Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Klasse Wachau

Ziel in der Hinrunde verfehlt - Legionäre werden bei Droß getauscht

Nach dem Abstieg aus der 1. Klasse Nordwest-Mitte ging SV Droß in der Saison 2017/18 in der 2. Klasse Wachau an den Start, nach einem schwierigen Beginn fand die Mannschaft besser ind die Spur, blieb aber im Finish fünfmal hintereinander ohne vollen Erfolg. Das letzte Match vor der Winterpause wurde gegen Arnsdorf noch gewonnen, als Zehnter blieb Droß hinter den eigenen Erwartungen. In der Transferzeit wird der Verein die beiden Legionäre tauschen, das Team soll im Frühjahr kompakter auftreten und eine Rangverbesserung wird angestrebt.

Zwei Spieler abgegeben

"Ich als Trainer kann mit der Hinrunde nicht zufrieden sein, wir haben uns als Ziel gesetzt unter die ersten 5 zu kommen, dies haben wir nicht erreicht. Vielleicht hat man als Absteiger gedacht, dass es etwas leichter geht, ich musste allerdings auch sehr oft in der Aufstellung rotieren. Wir haben insgesamt zu viele Tore bekommen, sind auch in einen Negativlauf gekommen", fasst Trainer Stefan Karl die Herbstmeisterschaft noch einmal zusammen.

Bei der Kaderzusammenstellung wird es punktuelle Veränderungen geben, von den beiden Legionären Miroslav Varga und Jakub Pavuk hat man sich getrennt, nun wird nach zwei Legionären, je einen für Offensive und Defensive, Ausschau gehalten. Am 18. oder 19. Jänner startet Droß in die Vorbereitung auf das Frühjahr, sieben bis acht Testspiele sind je nach Witterungsverhältnissen angedacht. Aufgrund mehrerer Studenten aus Wien sind Einheiten auch am Wochenende geplant, inklusive den Vorbereitungsspielen ergeben sich so quasi Trainingswochenenden.

Selbstvertrauen soll wieder zurückkommen

"Wir wollen uns im konditionellem Bereich verbessern, wenn das Team wieder fitter ist und auch im Kopf stärker wird, kommt auch das Selbstvertrauen wieder zurück", erklärt Stefan Karl die Rädchen, an denen man in den kommenden Monaten drehen will und ergänzt zur Frage nach den Zielen für die nächste Zeit: "Der Abstand nach ganz vorne ist schon zu groß, unser Ziel ist nun eine Rangverbesserung. Wir wollen kompakter auftreten und uns schon für die kommende Saison stabilisieren."

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung