Junge Spieler aus Umgebung geholt - Vorbereitung läuft bei Furth an

Nach dem Umbruch im Sommer und einer neuen Ausrichtung vertraute SV Furth in der abgelaufenen Herbstmeisterschaft vor allem seinen eigenen, jungen Spielern. Die Hinrunde verlief durchaus zufriedenstellend und man beendete die erste Saisonhälfte auf Rang 5 der 2. Klasse Wachau, in der Winterpause wollte der Verein den Kader halten und versuchte noch junge Spieler aus der Umgebung zur Mannschaft zu holen. Das Vorhaben wurde in den letzten Wochen in die Tat umgesetzt, drei Akteure stehen nun neu im Kader und Furth startete bereits in die Vorbereitung.

Nächste Woche folgt der erste Test

Mit David Überall und Michael Siebenhandl sind zwei 17-jährige Spieler aus Paudorf zu Furth gestoßen, sie können genauso universell für die Kampfmannschaft eingesetzt werden wie Jakob Melchus, der zuletzt bei Zwentendorf war. Abgänge gibt es laut Coach Martin Hamerschmidt keine, das Team wurde in der Pause zusammengehalten. "Unser Ziel war es, junge Spieler aus der Umgebung dazuzubekommen, dies ist uns geglückt und ich bin jetzt sehr zufrieden. Unser Kader ist für das Frühjahr gut aufgestellt" so Hamerschmidt.

Diese Woche startete der Tabellenfünfte in die Vorbereitung auf das Frühjahr, am 10. Februar folgt der erste Test gegen das 1. Klasse -Team von Bergern. "Wir schauen jetzt, dass wir eine schlagkräftige Truppe für die Rückrunde formen können, nächstes Jahr wollen wir dann noch weiter oben mitspielen", gibt der Trainer von Furth die Ziele für die kommenden Monate aus.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten