Spielberichte

Entscheidung nach Seitenwechsel - Stein überholt Droß nach Sieg in der Tabelle

FC Union Stein
SV Droß

Am Samstag durften sich die Besucher in der 2. Klasse Wachau auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams 1. FC Union Stein und SV Droß freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams in der Saison 2014/15 hatte SV Droß mit 5:1 das bessere Ende für sich.

Keine Tore in Halbzeit 1

Wetterbedingt und auch aufgrund der Platzverhältnisse ist das Spiel für beide Teams nicht leicht, vor 120 Zuschauern entwickelt sich zunächst ein offenes Match, wobei beide Seiten nur wenige Torchancen vorfinden. Stein spielt in der ersten Halbzeit gegen den Wind und ist darauf bedacht hinten gut zu stehen, Droß versucht erste Chancen herauszuspielen, ist insgesamt im ersten Durchgang auch um den Tick gefährlicher. In den ersten 30 Minuten trifft keine der beiden Mannschaften ins Tor und so steht es nach einer halben Stunde noch 0:0.

Auch in der Schlussphase des ersten Abschnittes gelingt beiden Team kein erlösender Treffer, die Partie bleibt sehr ausgeglichen und es geht torlos ind die Kabinen.

Führungstor durch Elfmeter

Die Heimelf ist mit dem torlosen Pausenstand zufrieden und findet auch nach Wiederbeginn etwas besser aus den Startlöchern. Stein bekommt kurz nach der Pause nach einer missglückten Attacke im 16er einen Elfmeter zugesprochen, in Minute 53 übernimmt Laurenz Tanzer die Verantwortung, behält die Nerven und stellt auf 1:0.

In weiterer Folge übernehmen die Gäste das Kommando, haben nun mehr vom Spiel und versuchen auf den Ausgleich zu drängen. Stein steht auf der Gegenseite nach dem Führungstor hinten kompakt und lauert auch Möglichkeiten für die Entscheidung. Hinten lässt das Heimteam nur wenig zu, nach vorne wird man aber nur selten gefährlich. Bereits in der Schlussphase sorgt aber der Spielertrainer der Gastgeber für die Entscheidung, nach einer schönen Einzelaktion bleibt der Tormann nach 86 Minuten nur zweiter Sieger und Severin Tanzer trifft zum 2:0. Droß kann danach nicht mehr entscheiden zulegen, Stein feiert einen Heimsieg und klettert in der Tabelle hoch auf Platz 10.

Stimme zum Spiel:

Severin Tanzer (Spielertrainer Stein): "Es war in der ersten Halbzeit ein offenes Spiel und wir waren zufrieden, dass es zur Pause 0:0 gestanden ist. Nach unserem Elfmetertor hat Droß das Spiel übernommen, wir sind hinten aber gut gestanden und konnten in der Schlussphase die Partie entscheiden. Wir haben ein junges Team und spielen ohne Legionäre, das Team ist eine eingeschworene Truppe und wir werden uns im Frühjahr weiter steigern."

 

FC Union Stein - SV Droß

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter