Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Herbstmeistertitel gesichert - Lengenfeld setzt sich auch gegen Furth durch

SC Lengenfeld
SV Furth

Am Sonntag durften sich die Besucher in der 2. Klasse Wachau auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SC Lengenfeld und SV Furth freuen. Lengenfeld setzt sich am Freitag beim Derby gegen Droß mit 4:1 durch und benötigte nur mehr einen Sieg, um Herbstmeister in der Liga zu werden. Furth verlor am Donnerstag das Nachtragsspiel gegen Krems und musste nun wieder gegen eines der Topteams antreten. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Lengenfeld im Mai mit 4:1 das bessere Ende für sich.


Volley zur Führung

In den ersten 15 Minuten steht Furth in der Defensive sehr kompakt und lässt nur wenig zu. Lengenfeld baut vor 120 Fans zwar Druck auf, findet aber noch keine Lücke in der Abwehr des Gegners. Die Heimelf erarbeitet sich schließlich erste Möglichkeiten, kann daraus aber noch kein Kapital schlagen.

Lange hält Furth in Hälfte 1 gut dagegen und versucht Nadelstiche nach vorne zu setzen, in der Schlussphase des Abschnitts geht der Tabellenführer aber in Führung. Jakub Senk trifft in der 35. Minute mit einem sehenswerten Volley vom 16er genau ins Eck und besorgt die 1:0 Halbzeitführung.

Lengenfeld legt rasch nach

Nach dem Seitenwechsel findet das Heimteam besser in die Begegnung und erhöht rasch den Vorsprung, in Minute 56 und nach guter Vorlage von Sebastian Auer netzt David Suhajda zum 2:0 ein.

Beiden Teams merkt man in der Folge die Belastung durch die Doppelrunde an, Furth gibt sich nicht geschlagen, sucht den Weg in die Offensive, spielt die Angriffe aber nicht richtig fertig. Die Gäste deuten nur bei Standards Gefahr an, Lengenfeld lässt ab nicht viel zu und bringt das 2:0 trocken nach Hause. Nach dem Schlusspfiff feiern die heimischen Spieler nach einer bisher sehr konstanten Herbstrunde schon einen Spieltag vor der Winterpause den Herbstmeistertitel.

Aus Vorbei!Verdienter Sieg für den USC Lengenfeld.

Michael Franzl, Ticker-Reporter

Stimme zum Spiel:

Bernd Gwiss (Sektionsleiter Lengenfeld): "Die Gäste waren kompakt und haben eine gute Mannschaft, wir haben versucht Druck auszuüben und trafen zur Führung. Nach der Pause erhöhten wir den Spielstand und gewannen am Ende absolut verdient. Die Mannschaft hat im ganzen Herbst konstant gute Leistungen gebracht und den Herbstmeistertitel auf jeden Fall verdient, das Team ist eine Einheit und wir stehen hinten sehr gut, haben erst vier Gegentore zugelassen."

Die Besten bei Lengenfeld: Thomas Hintenberger, Jakub Senk.

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung