2. Klasse Südliches Waldviertel/Wachau

SV Jauerling will nach enttäuschender Saison wieder in die Spur finden - Neo-Coach Weinauer im Interview

Der SV Jauerling blickt in der 2. Klasse Südliches Waldviertel/Wachau auf eine eher durchwachsene Saison zurück. Die Mannschaft konnte in vielen Begegnungen nicht überzeugen und am Ende die Ziele nicht ganz erreichen. Konkret waren die Erwartungen aufgrund von Neuzugängen ursprünglich größer gewesen, als es der siebte Platz in der Endabrechnung hergeben konnte. Mit Manuel Weinauer schwingt nunmehr ein neuer Mann das Trainerzepter. Ligaportal hat ihn unter anderem gefragt, wie die abgelaufene Spielzeit zu analysieren ist, wo der Hebel anzusetzen sein wird und vor allem wie der Kader für die kommende Saison aussehen wird. Klar wird dabei, dass der Trainer sehr genaue Vorstellungen hat.

Ligaportal: Herr Weinauer, wie fällt Ihr Resümee zur abgelaufenen Spielzeit aus?

Manuel Weinauer: Nachdem ich neu bin, kann ich jetzt nicht so viel sagen, ich glaube einfach, dass durch die Neuzugänge Gruber Max und Dirvaru die Ziele schon höher waren und aufgrund des Abgangs dann von Dirvaru und den Verletzungsgeschichten das Ganze dann natürlich eher nüchtern ausgegangen ist.

Ligaportal: Wo gilt es für Sie nun konkret, den Hebel anzusetzen, was muss passieren, damit der Pfeil wieder nach oben zeigt?

Manuel Weinauer: Wir müssen jetzt einmal definitiv eine gewisse Routine reinbringen, vor allem im Zentrumsbereich, wo wir einfach die größeren Probleme im Abwehrverhalten sowie im Spielaufbau hatten. Hier wird man dementsprechend mit Neuverpflichtungen agieren. Wir wollen einfach mehr Stabilität und Kontinuität hineinbekommen, damit wir unser Ziel, zumindest unter die ersten Fünf zu kommen, vom ersten Match an in den Griff bekommen. Ein Punkt ist natürlich auch die Fitness, an der müssen wir viel arbeiten.

Ligaportal: Das führt uns gleich zur nächsten Frage: Wie wird denn der ungefähre Fahrplan für die Vorbereitung im Sommer aussehen?

Manuel Weinauer: Am 8. Juli haben wir Trainingsbeginn, wir werden uns hier dementsprechend konsequent Woche für Woche, hoffe ich, das Ganze erarbeiten. Mitte August geht es dann schon los, in Wahrheit sind das eh nur vier Wochen.

Ligaportal: Sie haben darauf teilweise schon Bezug genommen, aber noch einmal im Detail: Wie wird der Kader aussehen, wird es gröbere Veränderungen geben?

Manuel Weinauer: Verlassen wird uns der Tormann, hier haben wir jetzt nach der Zusage wieder eine Absage erteilt bekommen, und im Zentrumsbereich wird ein Sechser kommen, auch wird ein Stürmer kommen. Der Grundstein mit den Jungen bleibt da, wir hier haben sehr viel Potenzial zur Verfügung und Sebastian Werner und ein paar verletzte Spieler werden schön langsam wieder zurückkommen. Wir hoffen, dass dann alles plangemäß so abläuft.

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.