Trainerwechsel in Eibenstein: Hron übernimmt!

eibenstein svAufgrund von schweren gesundheitlichen Problemen im privaten Umfeld von Jiri Orlicek ist ein Trainerwechsel beim SV Eibenstein (2. Klasse Waldviertel Süd) notwendig geworden. Mit sofortiger Wirkung wird Bohumil Hron als Nachfolger benannt. Der SV Eibenstein bedankte sich in einer Mitteilung beim scheidenden Übungsleiter für die geleistete Arbeit und wünscht ihm vom ganzen Herzen alles erdenklich Gute für die Zukunft.

 

Mit Bohumil Hron konnte rasch adäquater Ersatz gefunden werden. Der Tscheche ist in der regionalen Fußballszene eine bekannte Größe und seit beinahe 20 Jahren im hiesigen Geschäft tätig. Der am 4. Februar 1968 geborene Bohumil Hron trainierte neben zahlreichen Stationen als Spieler den USV Karlstein, den SCU Nondorf und zuletzt bis zum Ende der Herbstsaison 2012 den SV Langschwarza.

 

Hron legt Augenmerk auf taktische Belange, Einzelgespräche & Teamgeist

Bohumil Hron sieht im Zuge eines Erstgesprächs eine reizvolle Aufgabe vor sich, die er mit dem nötigen Respekt angehen wird. Sein Hauptaugenmerk wird er auf taktische Belange, Einzelgespräche und Teamgeist legen. "Der SV Eibenstein freut sich auf die Zusammenarbeit mit diesem Routinier und wünscht ihm viel Erfolg für die kommenden Aufgaben", ließ die Klubführung verlautbaren.

Der seit August 2012 aufgrund einer Verletzung außer Gefecht gesetzte Mittelfeldspieler Bernhard Bichler wird bis zu seiner vollständigen Genesung das Amt des stellvertretenden Sektionsleiters mit Hauptaugenmerk auf den sportlichen Bereich übernehmen. Eibenstein nimmt die Rückrunde der 2. Klasse Waldviertel Süd von der 3. Stelle aus in Angriff, nur vier Zähler hinter Herbstmeister Kottes. In der Transferzeit ließ Eibenstein mit den Verpflichtungen von Jürgen Panis und Michal Meduna aufhorchen.