2. Klasse Waldviertel Süd: Vorschau & Expertentipp Runde 13

Nach 2-klasse-waldviertel-suedder abgesagten ersten Frühjahrsrunde sollte es nun endlich mit der Meisterschaft losgehen. Alle Spiele werden vermutlich aber aufgrund des Schnees nicht stattfinden können. Die drei Top-Teams der Liga bekommen es zum Auftakt mit Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel zu tun. Kottes spielt gegen Kirchberg, Ottenschlag ist gegen Martinsberg gefordert und Eibenstein trifft auf Hoheneich. Die restlichen drei Begegnungen werden vermutlich mehr Spannung bieten. Ottenschlags Werner Vogl sah sich die Spiele vorab an und gab seine Tipps ab.

Samstag, 13. April 2013, 16:30 Uhr: Kottes - Kirchberg

Ergebnis kottes scukirchberg-walde svvom Hinspiel: 3:0 für Kottes / Tipp: 3:1

Werner Vogl: "Kottes ist Titelanwärter. Kirchberg hat sich zwar gut verstärkt, wird auswärts aber keine Chance haben."

 

 

Kottes (Platz 1)
Zweitbestes Heimteam
15 von 18 möglichen Heimpunkten geholt
3 Spiele in Folge nicht verloren

Kirchberg (Platz 12)
Kein Auswärtspunkt in dieser Saison
1 Tor in 6 Auswärtsspielen
Pro Auswärtsmatch 3 Gegentreffer

 

Samstag, 13. April 2013, 16:30 Uhr: Hoheneich - Eibenstein

Ergebnis hoheneich sveibenstein svvom Hinspiel: 1:0 für Hoheneich / Tipp: 1:3

Werner Vogl: "Eibenstein drängt sich mit den Transfers in die Favoritenrolle. Die müssen gewinnen, um das rechzufertigen."

 

 

Hoheneich (Platz 9)
3 von 5 Heimspielen gewonnen
2 Heimsiege in Folge
3 Spieler mit 4 gelben Karten

Eibenstein (Platz 3)
Gesperrte Spieler: Dürnitzhofer
Drittbeste Auswärtsmannschaft
50 % der Auswärtsspiele gewonnen

 

Sonntag, 14. April 2013, 16:30 Uhr: Rapottenstein - Bad Großpertholz

Ergebnis rapottenstein uscbad-grosspeterholz uscvom Hinspiel: 3:1 für Bad Großpertholz / Tipp: 2:2

Werner Vogl: "Rapottenstein hat stark trainiert im Winter. Sie sind unterm Wert geschlagen worden. Bad Großpertolz wird 2 Tore machen, weil sie zwei super Spieler in ihren Reihen haben."

Rapottenstein (Platz 8)
Heimbilanz: 3 Siege, 1 Remis, 2 Niederlagen
Meisten Heimtore geschossen
2 Mal in Folge daheim nicht gewonnen

Bad Großpertholz (Platz 4)
60 % der Auswärtsspiele gewonnen
Meisten gelben Karten: Gangl (6)
6 verschiedene Torschützen

 

Sonntag, 14. April 2013, 16:30 Uhr: Langschwarza - Langschlag

Ergebnis langschwarza svlangschlag suvom Hinspiel: 4:2 für Langschlag / Tipp: 2:1

Werner Vogl: "Soviel ich weiß, ist der Langschwarza-Trainer jetzt in Langschlag. Daher wird das eine Prestigesache. Außerdem will Langschwarza den schlechten Herbst gut machen. Langschlag hat aber eine super Mannschaft mit viel Potential."

Langschwarza (Platz 10)
Gesperrte Spieler: Preiszl
50 % der Heimspiele gewonnen
7 verschiedene Torschützen

Langschlag (Platz 7)
Ausgeglichene Auswärtsbilanz
Meisten Auswärtstore geschossen (15)
Bester Torschütze: Grudl (9)

 

Sonntag, 14. April 2013, 16:30 Uhr: Kirchschlag - Arbesbach

Ergebniskirchschlag-waldv usvarbesbach ufc vom Hinspiel: 4:1 für Arbesbach/ Tipp: 1:1

Werner Vogl: "Kirchschlag sagt von sich selbst, dass sie große Verletzungssorgen haben. Arbesbach wurde im Herbst unterm Wert geschlagen."

 

Kirchschlag (Platz 5)
Gesperrte Spieler: Pehn
Bestes Heimteam der Liga
3 Treffer pro Heimspiel

Arbesbach (Platz 6)
Gesperrte Spieler: Rametsteiner
1 von 6 Auswärtsspielen gewonnen
2 Mal in Folge nicht verloren

 

Sonntag, 14. April 2013, 16:30 Uhr: Martinsberg - Ottenschlag

Ergebnismartinsberg tsuottenschlag usc vom Hinspiel: 4:1 für Ottenschlag / Tipp: 0:2

Werner Vogl: "Ich hoffe, dass wir gewinnen. Martinsberg ist sicher kein Jausengegner. Respekt ist auf jeden Fall da. Wir müssen aber gewinnen, um vorne dran zu bleiben."

 

Martinsberg (Platz 11)
Gesperrte Spieler: Bauer
Ausgeglichene Heimbilanz
Letztes Spiel ohne Treffer: 23. September

Ottenschlag (Platz 2)
Zweitbestes Auswärtsteam
Letztes Spiel ohne Gegentreffer: 23. September
Vorbelasteter Spieler (4 gelbe Karten): Mosgöller