Kottes wirft Ottenschlag aus dem Titelkampf

Im ottenschlag usckottes scuSpitzenspiel der 2. Klasse Waldviertel Süd trafen mit Ottenschlag und Kottes zwei Aufstiegskandidaten aufeinander. Die Gäste aus Kottes holten sich mit 2:0 verdient den Sieg, weil sie mehr für das Spiel machten und auch die besseren Torchancen vorfanden. Stefan Huber und Bernhard Freitag trafen für den Tabellenführer.

Für beide Mannschaften stand im direkten Duell viel auf dem Spiel. "Es war von Anfang an ein kampfbetontes Spiel, wie es bei einem Derby so üblich ist", so Othmar Freitag aus Kottes. Die Gäste aus Kottes taten etwas mehr fürs Spiel, übernahmen das Kommando und gingen nach 21 Minuten verdient in Führung. Nach einem Stanglpass von der rechten Seite war Stefan Huber zur Stelle und schob trocken ein. Ottenschlag zeigte in der Offensiv zu wenig, kam in Durchgang eins nur einmal gefährlich in die Nähe von Tormann Manfred Bernleitner.

Ottenschlag ist offensiv zu harmlos

Auch in Durchgang zwei änderte sich wenig am Geschehen. Kottes kontrollierte das Geschehen und sorgte nach einer Stunde für die Vorentscheidung. Gilbert Lagler hatte Bernhard Freitag optimal eingesetzt. Der Stürmer überspielte die Abwehr und den Tormann und traf zum 2:0. "Ottenschlag war in der zweiten Hälfte nicht gefährlich. Der Sieg geht in Ordnung", so Freitag. Kottes hat in der Tabelle nun schon sechs Punkte Vorsprung.