3:3! Gerechtes Remis in Bad Großpertholz

Rundbad-grosspeterholz uschoheneich sv 70 Zuschauer waren auf den Sportplatz nach Bad Großpertholz gekommen. Sie sollten mit sechs Toren verwöhnt werden, die gerecht verteilt wurden. Ondrej Novotny mit zwei Toren und Vladislav Donat mit seinem 25. Saisontor trafen für die Heimischen, für die Gäste waren Mario Kahl, Philip Bauer und Tomas Sedlacek erfolgreich.

 

Das Spiel kannte kein Abtasten, beide Vereine spielten munter nach vorne. Bereits nach zehn Minuten bekamen die Fans den ersten Treffer zu sehen. Hoheneichs Torhüter Otto Helebrant hatte einen Elfmeter verschuldet, den Ondrej Novotny sicher zum 1:0 verwandelte. Mario Kahl glich aber nur sechs Minuten später aus. Nach einem Zuspiel von Ömer Dinc war er mit einem Schuss ins lange Eck erfolgreich.

Tore wie am Fließband

Weiter ging es Schlag auf Schlag: Vladislav Donat spielte nach 24 Minuten zwei Gegenspieler aus und sorgte mit der tollen Einzelaktion für die neuerliche Führung. Noch in Durchgang eins glichen die Hoheneicher aus. Tomas Sedlacek hatte sich auf der rechten Seite durchgetankt und legte ideal für Philip Bauer auf, der aus elf Metern einschoss. "Wir hätten das Spiel in der ersten Halbzeit entscheiden können. Da haben wir noch zwei Hunderter vergeben", so Hoheneichs Trainer Walter Bachhofner.

In Durchgang zwei waren es die Gäste, die erstmals in Führung gingen. Sedlacek köpfte nach einem Freistoß ein. Diesmal hatten die Hausherren die richtige Antwort parat. Ein Freistoß von Ondrej Novotny fand den Weg ins Netz. "In Summe war es sicher ein gerechtes Unentschieden", fasste Bachhofner zusammen.

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Niederösterreich

Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter