SCU Kottes ebent den Weg zur 1. Klasse

Imeibenstein svkottes scu Spitzenspiel der 2. Klasse Waldviertel Süd zählte für Eibenstein nur ein Sieg. Alles andere als drei Punkte wären für Eibenstein zu wenig, um noch ein Wort im Kampf um den Titel mitreden zu können. Doch Kottes präsentierte sich defensiv zu stark und in der Offensive zu gefährlich. Die Gäste siegten mit 3:1 und haben den Titel fast schon sicher.

 

Die Hausherren begannen stark und erspielten sich ein leichtes Übergewicht. Doch die Gäste waren es, die vor 250 Zuschauern den ersten Höhepunkt setzten. Bernhard Freitag nahm sich einen langen Pass gut an und zog ab. Sein Schuss wurde unhaltbar für Tormann Michael Prinz abgefälscht - 1:0. "Eibenstein hatte sicherlich spielerische Vorteile. Wir haben aber kämpferisch alles gegeben und sind super aufgetreten", freute sich Othmar Freitag vom SCU Kottes.

Freitag im Strafraum eine Macht

Noch in der ersten Halbzeit erhöhte Bernhard Freitag auf 2:0. Im Strafraum kam er an den Ball und zog mit links ab. Nach dem Seitenwechsel probierte Eibenstein noch einmal alles. Doch Kottes machte hinten dicht und war immer wieder offensiv gefährlich. In der 67. Spielminute sollte Kottes die Entscheidung gelingen. Martin Rester setzte seinen Kollegen Gernot Nejedly mit einem langen Zuspiel ein. Der Mittelfeldspieler verlängerte mit dem Kopf zum 3:0. Jürgen Panis gelang mit einem sehenswerten Freistoßtreffer noch der Anschlusstreffer, mehr war aber für die Heimischen nicht mehr möglich.

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Niederösterreich

Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter