UFC Arbesbach überwintert an der Ligaspitze

Ein Zweikampf gemeinsam mit dem UFC Langschlag kristallisiert sich im Rennen um die Meisterschaft in der 2. Klasse Waldviertel Süd heraus. Im direkten Duell musste man sich geschlagen geben, doch den Platz an der Sonne behauptet man momentan noch für sich.

 

Heißer Kampf an der Spitze

Der UFC Arbesbach und der UFC Langschlag laufen der Konkurrenz im Herbst davon. Mit einem Spiel mehr auf dem Konto, hat Arbesbach zwar noch die Nase vorn, der Spitzenplatz wackelt jedoch gehörig. Ausgerechnet gegen den schärfsten Konkurrenten musste man sich noch dazu mit 1:3 geschlagen geben. Trotzdem schätzt Sektionsleiter Manuel Gschwandtner die Ausgangslage positiv ein: „Prinzipiell waren wir mit unserer Performance natürlich zufrieden. Eine unnötige Niederlage haben wir im Derby gegen Langschlag hinnehmen müssen. Die hat etwas weh getan. Unter die ersten Drei zu kommen, haben wir uns als Ziel gesetzt. Das hat ganz gut funktioniert, denn der Start hat super gepasst. Wir haben in der Vorbereitung schon gezeigt, dass wir motiviert sind und gegen alle höherklassigen Mannschaften mithalten konnten.“

Trainingsstart wäre für heute angesetzt

Laut Vorbereitungsplan würde man am heutigen Montag in Arbesbach gemeinsam in das Training starten. Zu schön um wahr zu sein ist eine solche Vorstellung zum jetzigen Zeitpunkt. „Ursprünglich haben wir natürlich einen Vorbereitungsplan gehabt, der wäre am 25. Jänner gestartet. Das ist jetzt natürlich alles hinfällig. Wir halten uns momentan selbst mit Grundlagenausdauertraining fit, alles weitere muss man schauen“, gibt Gschwandtner einen Einblick in die aktuelle Phase der Vorbereitung. „Man wird auch die Testspiele dann kurzfristig organisieren müssen. Stand jetzt ist aber alles Spekulation. Es weiß niemand, wann man wieder normal oder mit Abstand trainieren darf. Momentan kann man gar nichts einschätzen“, traut sich der Sektionsleiter noch nichts vorhersagen. Einstellen wird man sich erstmal auf den Abschluss der Hinserie. Von einer Rückrunde gehe Manuel Gschwandtner „persönlich nicht aus“.

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Niederösterreich

Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter