Spielberichte

Ondrej Svoboda mit Triplepack - Hoheneich gewinnt Spitzenspiel gegen Eibenstein

SV Hoheneich
SV Eibenstein

Am Samstag traf SV Hoheneich in der 2. Klasse Waldviertel Süd auf SV Eibenstein. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen. Die Zuschauer durften sich auf interessante 90 Minuten freuen. Zum Live-Ticker Tipico Bundesliga


Eibenstein drängt nach Rückschlag auf Ausgleich

Das Match ist in der Anfangsphase von Taktik geprägt, 200 Zuschauer sehen in den ersten Minuten zwei Teams die hinten kompakt stehen und nicht den ersten Fehler machen wollen. Hoheneich erwischt schließlich den besseren Start und geht früh in Führung. Nach 12 Minuten bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Ondrej Svoboda trifft nach tollem Pass von Lukas Kowarsch zum 1:0.

Eibenstein zeigt sich vom Gegentreffer aber nicht geschockt, übernimmt bald das Kommando im Spiel und setzt die Hausherren unter Druck. Die Gäste finden so auch bis zur Pause mehrere Hochkaräter auf den Ausgleich vor, können diese aber nicht zum 1:1 nutzen. Nach 46 Minuten beendet der Schiedsrichter Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Ondrej Svoboda netzt noch zweimal

Nach dem Seitenwechsel entwickelt sich ein offener Schlagabtausch und ein richtiges Spitzenspiel, die Hausherren sind dabei dem zweiten Treffer näher als die Gäste dem Ausgleich. Mitte des zweiten Durchganges gelingt Hoheneich das wichtige zweite Tor. Ondrej Svoboda verwertet in Minute 61 zum 2:0 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln.

Eibenstein versucht in der Folge noch einmal alles um zurück ins Spiel zu finden, die Hausherren lassen hinten aber in der Schlussphase nur mehr wenig zu und können vorne noch eine Chance zum Endstand nutzen. Zu Beginn der Nachspielzeit zeigt Hoheneich einen sehenswerten Angriff, aus dem Mittefeld heraus kommt der Ball zur Seite, Felix Eigenschink flankt präzise in die Gefahrenzone und Ondrej Svoboda stellt mit einem tollen Volley auf 3:0. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und Hoheneich darf nach einem 3:0 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

Stimme zum Spiel:

Rene Breit (Sportlicher Leiter Hoheneich): "Es war ein richtiges Spitzenspiel, Eibenstein hat nach unserem Führungstreffer stark gespielt und uns unter Druck gesetzt. Nach dem 2:0 haben wir nicht mehr viel zugelassen und den Sieg fixiert, der aber sicher zu hoch ausgefallen ist. Die drei Punkte zählen aber nur, wenn wir am Montag gegen Brand/Nagelberg nachlegen können."

 

SV Hoheneich - SV Eibenstein

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten