Spielberichte

Groß Dietmanns mit starker Defensivleistung - Waldhausen muss sich mit Remis zufriedengeben

Groß Dietmanns
SV Waldhausen

Am Samstag traf in der 3. Runde der 2. Klasse Waldviertel Süd SVU Groß Dietmanns vor heimischer Kulisse auf SV Waldhausen (NÖ). Die Gäste sind mit zwei vollen Erfolgen in die neue Liga gestartet und wollen ihre Siegesserie fortsetzen.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Patrick Budschedl stellt verdient auf 1:0

Das Match entwickelt sich für die favorisierten Gäste von Beginn an schwer, Groß Dietmanns verteidigt sich geschickt, macht die Räume hinten eng und spielt bei Ballgewinn schnell mit hohen Bällen in die Offensive. Waldhausen findet gegen die massive Abwehr der Heimelf keine geeigneten Mittel, die Hausherren werden auf der anderen Seite gefährlich und gehen Mitte des ersten Durchganges in Führung.

In Minute 26 setzt sich Patrick Budschedl nach einem Abspielfehler der Gäste und einem schnellen Gegenangriff im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt auf 1:0. Waldhausen kommt im ersten Spielabschnitt zu Chancen auf den ersten Treffer, trifft einmal nur Aluminium und bekommt zudem einen Elfmeter zugesprochen, der aber nicht verwertet wird. Nach 46 Minuten schickt der Schiedsrichter beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Favorit gleicht aus

Auch nach dem Seitenwechsel hat es das Auswärtsteam gegen tief stehende Gastgeber nicht leicht und kommt nur zu wenigen wirklich guten Möglichkeiten, relativ rasch gelingt Waldhausen aber der Ausgleich. Nach einer Hereingabe von der Seite kann der erste Abschlussversuch noch abgewehrt werden, Benjamin Zeilinger rauscht heran und versenkt nach 54 Minuten den Ball aus kurzer Distanz im gegnerischen Tor zum 1:1.

Beide Mannschaften stehen nach dem Ausgleich hinten gut und lassen nicht viel zu, so sehen die 90 Zuschauer im zweiten Durchgang nur wenige Möglichkeiten. Den letzten Aufreger gibt es in der Nachspielzeit, in der 94. Minute sieht Andreas Kolm die gelb-rote Karte, SV Waldhausen muss mit einem Spieler weniger zurechtkommen. Nach 90 Minuten trennen sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden, keinem der beiden Teams gelang der Lucky Punch in den Schlussminuten.

Stimme zum Spiel:

Josef Kovac (Trainer Waldhausen): "Es war für uns eine schwere Partie, der Gegner hat es geschickt gemacht, hatte in der Mitte die Räume zugemacht und schnell umgeschaltet. Wir sind verdient in Rückstand geraten und fanden heute keine Mittel gegen die massive Abwehr. Wir haben kein Rezept gefunden, aber zumindest den Ausgleich erzielt, am Ende muss man mit dem Punkt sogar zufrieden sein."

 

 

Groß Dietmanns - SV Waldhausen

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten