Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Kantersieg - Bad Großpertholz lässt Rastenfeld keine Chance

Bad Großpertholz
UFC Rastenfeld

In der 11. Runde der 2. Klasse Waldviertel Süd duellierten sich USC Bad Großpertholz und UFC Rastenfeld. Bad Großpertholz musste sich am letzten Wochenende 0:3 gegen Hoheneich geschlagen geben, davor feierte man aber gegen Martinsberg den zweiten Saisonsieg. Rastenfeld konnte in der neuen Liga bisher vier Punkte sammeln und zeigt teils auf, in den letzten Wochen ging man aber immer als Verlierer vom Platz und hoffte nun auf ein Erfolgserlebnis.


Gäste werden nach erstem Tor gefährlich

Die Hausherren übernehmen vor 40 Zuschauern rasch das Kommando, Bad Großpertholz ist von der ersten Minute die bessere Mannschaft und sucht den Weg nach vorne, rasch erspielt sich das Heimteam einen komfortablen Vorsprung. Fabian Fritz trifft zunächst mit einem schönen Schuss zum 1:0 (8.) und erhöht nach Fehler des Gegners und guter Vorlage in der 16. Minute auf 2:0. Wieder nur wenige Angriffe später klingelt es erneut im Kasten der Gäste, nach starkem Lochpass bleibt Mario Kahl vor dem Kasten eiskalt und netzt zum 3:0 ein (20.).

Rastenfeld gibt aber nicht auf und kommt Mitte des Abschnittes zurück, Andreas Neuhold versenkt das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 28 Minuten: 3:1. Die Gäste finden danach eine sehr gute Freistoßsituation vor, bis zur Pause bleibt es bei der beruhigenden Führung der Heimelf.

Hausherren legen vier Tore nach

Nach dem Seitenwechsel versuchen die Gäste dem Spiel noch eine Wende zu geben, Bad Großpertholz ist aber zu stark, bestimmt das Geschehen und nützt die Chancen für eine komfortable Führung. Lukas Röhrbacher, Fabian Fritz mit seinem dritten Tor und Josef Patocka erhöhen innerhalb von wenigen Minuten auf 6:1 und sorgen für die Entscheidung. 

In der Schlussphase erhöht das Heimteam umwächst noch das Torkonto und Fabian Fritz erzielt in Minute 82 seinen vierten Treffer zum 7:1, kurz danach kann das Gästeteam durch ein sehenswertes Tor noch für Ergebniskosmetik sorgen. Mariusz Pichlak netzt aus 30 Metern mit einem Weitschuss ein und fixiert damit den 7:2 Endstand.  

Stimme zum Spiel:

Hans-Jürgen Fritz (Trainer Bad Großpertholz): "Wir waren die klar bessere Mannschaft und gingen 3:0 in Führung, nach dem 3:1 hatte der Gegner aus einem Freistoß eine sehr gute Chance auf den Anschlusstreffer. Nach Seitenwechsel erhöhten wir rasch auf 6:1, wenn wir immer so gespielt hätten, hätten wir schon mehr Punkte am Konto. Hinten sind wir auch schon im letzten Jahr zu anfällig gewesen, da müssen wir uns noch steigern."

Die Besten bei Bad Großpertholz: Fabian Fritz, Josef Patocka.

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung