Bad Großpertholz mit Heimsieg: Donat bestraft Martinsberg in der Schlussphase

Bad Großpertholz
TSU Martinsberg

2. Klasse Waldviertel Süd: Nach der Auswärtspartie gegen den USC Bad Großpertholz stand die TSU Martinsberg mit leeren Händen da. Bad Großpertholz siegte mit 4:3. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende, vor mehr als 160 Zuschauern, lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Ein Doppelpack brachte den USC Bad Großpertholz in eine komfortable Position: Alexander Weber war gleich zweimal zur Stelle (8./18.). In der 27. Minute legte Vladislav Donat zum 3:0 zugunsten des Gastgebers nach. Bad Großpertholz gab in Durchgang eins klar den Ton an. Folgerichtig stand zur Pause eine klare Führung auf dem Zettel.

Aufholjagd bleibt unbelohnt

Tomas Hora beförderte das Leder zum 1:3 von Martinsberg über die Linie (47.). In der 60. Minute brachte Adam Fojtik den Ball im Netz des USC Bad Großpertholz unter. Ein Eigentor von Benjamin Weber brachte in Minute 73 den 3:3-Ausgleich. Mit dem 4:3 sicherte Donat Bad Großpertholz nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (76.). Ein Debakel, nach dem es zunächst ausgesehen hatte, konnten die Gäste noch verhindern. Doch zu etwas Zählbarem kam die TSU Martinsberg am Ende nicht mehr.

Für den USC Bad Großpertholz gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von vier Punkten aus drei Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Mit diesem Sieg zog Bad Großpertholz an Martinsberg vorbei auf Platz neun. Die TSU Martinsberg fiel auf die elfte Tabellenposition. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher einen Sieg ein.

2. Klasse Waldviertel Süd: USC Bad Großpertholz – TSU Martinsberg, 4:3 (3:0)

  • 8
    Team - Bad GroßpertholzAlexander Weber 1:0
  • 18
    Team - Bad GroßpertholzAlexander Weber 2:0
  • 27
    Team - Bad GroßpertholzVladislav Donat 3:0
  • 47
    Team - TSU MartinsbergTomas Hora 3:1
  • 60
    Team - TSU MartinsbergAdam Fojtik 3:2
  • 73
    Team - Bad GroßpertholzEigentor durch Benjamin Weber 3:3
  • 76
    Team - Bad GroßpertholzVladislav Donat 4:3