SV Waldhausen bleibt gegen Hohenreich Herr im eigenen Haus

SV Waldhausen
SV Hoheneich

Das Auswärtsspiel brachte für Hoheneich keinen einzigen Punkt – Waldhausen gewann die Partie mit 3:2. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner der 2. Klasse Waldviertel Süd machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Daniel Gutmann traf früh und machte mit seinem Doppelpack den Traumstart des SV Waldhausen (NÖ) perfekt (2./3.). Die Heimmannschaft musste den Treffer von Ahmed Cetin zum 1:2 hinnehmen (36.). Noch vor der Halbzeit legte Gutmann seinen dritten Treffer nach (40.). Als manch einer bereits mit den Gedanken in der Halbzeitpause war, besorgte Christoph Steindl auf Seiten des SV Hoheneich das 2:3 (41.). Der Schiedsrichter beendete schließlich eine Partie, die zwei grundverschiedene Halbzeiten gezeigt hatte.

Sieg vor der Pause fixiert

Während es in Durchgang eins hin und her ging und der SV Waldhausen eine Führung für sich reklamierte, verlief die zweite Hälfte torlos. Am Ende feierte Waldhausen drei Punkte für das Klassement.

Die drei Zähler katapultierten den SV Waldhausen (NÖ) in der Tabelle auf Platz vier. Mit vier Siegen in Folge ist der SV Waldhausen so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Hoheneich holte auswärts bisher nur vier Zähler. Die Gäste haben auch nach der Pleite die fünfte Tabellenposition inne. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim SV Hoheneich noch ausbaufähig. Nur sechs von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein.

2. Klasse Waldviertel Süd: SV Waldhausen (NÖ) – SV Hoheneich, 3:2 (3:2)

  • 2
    Daniel Gutmann 1:0
  • 3
    Daniel Gutmann 2:0
  • 36
    Ahmed Cetin 2:1
  • 40
    Daniel Gutmann 3:1
  • 41
    Christoph Steindl 3:2