2. Klasse Waldviertel Thayatal

Remis in Langau - ein Derby mit toller Kulisse

180 geras usvlangau svuZuschauer kamen auf den Sportplatz nach Langau, um sich das Derby gegen Geras anzusehen. Wer zu spät kam, verpasste schon die spielentscheidende Szenen, denn bereits nach sechs Minuten waren alle Tore des gesamten Spiels gefallen. Lukas Bühler und Rainer Reiß Wurst sorgten für die Höhepunkte des lang ersehnten Duelles.

Bei den Gästen fehlten einige Stammspieler, so musste sich zum Beispiel Sektionsleiter Markus Neunteufl im Tor probieren. "Ich habe einen guten Tag erwischt und die Stürmer teilweise zur Verzweiflung gebracht", freute sich Neunteufl über seine gute Leistung. Nach vier Minuten konnte er sich über den Führungstreffer seines Teams freuen. Lukas Bühler machte alles richtig und stellte auf 1:0. Doch die Antwort der Gastgeber kam prompt. Goalgetter Rainer Reiß Wurst glich postwendend aus.

Die erste Spielhäfte gestaltete sich noch ausgeglichen, beide Teams fanden Chancen vor. Je länger das Duell dauerte, desto besser kamen die Langauer ins Spiel. In der zweiten Halbzeit machten die Hausherren großen Druck, Neunteufl hielt seinen Kasten aber sauber. "Ich muss schon zugeben, dass Langau in der zweiten Hälfte klar besser war", so Neunteufl, der daher mit dem Punkt ganz gut leben kann.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten