Zurück auf der Siegerstraße - Karlstein gewinnt gegen Langau am Ende klar

USV Karlstein
SVU Langau

In der 21. Runde der 2. Klasse Waldviertel Thayatal duellierten sich der Tabellenelfte USV Karlstein und der Tabellensiebten SVU Langau. In der letzten Runde verlor USV Karlstein mit 0:4 gegen UFC Drosendorf. Im letzten direkten Duell trennten sich beide Mannschaften mit einem Remis.

€ 100 Joker-Wette: Gewinnen Sie Ihre erste Wette auf bwin nicht, bekommen Sie den Einsatz als FreeBet zurück!


Treffer mit Pausenpfiff

Rund 70 Zuschauer sehen von Beginn weg eine abwechslungsreiche Partie, beide Mannschaften finden in der ersten Hälfte Chancen auf die Führung vor. Langau trifft im ersten Durchgang auch in die Maschen, wegen einer Abseitsentscheidung bleibt es vorerst aber beim torlosen Zwischenstand.

Karlstein zeigt vor allem läuferisch und kämpferisch eine gute Leistung und hat das Geschehen zunehmend im Griff, kurz vor der Halbzeit gelingt den Hausherren schließlich das erste Tor. Im Strafraum der Gäste herrscht ein Getümmel, Ewald Burgsteiner bewahrt in der 47. Minute kühlen Kopf und kann im zweiten Versuch zum 1:0 einschieben. Danach schickt der Schiedsrichter beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Karlstein legt im zweiten Durchgang nach

Langau versucht im zweiten Speilabschnitt Druck auszuüben, die Heimelf steht aber über weite Strecken sicher. Mitte der zweiten Hälfte kann Karlstein den Vorsprung ausbauen, die Heimelf tankt sich über die Seite durch, Hannes Kothbauer ist nach einem schönen Pass zur Stelle und verwertet in Minute 62 zum 2:0. Dann hat Langau die nächste Chance auf das erste Tor, erneut bleibt den Gästen der Torjubel aber im Halse stecken, da der Schiedsrichter wieder den Treffer wegen Abseits aberkennt.

In der Schlussphase macht Karlstein schließlich den Sack zu, in der 81. Minute findet der gegnerische Tormann in Robin Stolba seinen Meister, der nach einem Angriff von außen gekonnt auf 3:0 stellt. Zu Beginn der Nachspielzeit erhöht die Heimelf ein letztes Mal, Robin Stolba zeigt nach 90 Minuten keine Nerven und stellt auf 4:0, dem gleichzeitigen Endstand. 

Stimme zum Spiel:

Robert Allinger (Tormann und Sektionsleiter Karlstein): "Wir haben wieder Fußball gezeigt, die Mannschaft hat miteinander gespielt und wir konnten endlich wieder einen Sieg einfahren. Langau kam auch zu ihren Chancen, insgesamt sind wir hinten aber gut gestanden und haben unsere Chancen genutzt."

 

USV Karlstein - SVU Langau

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten