Entscheidung in der letzten Runde - Irnfritz holt nach Sieg über Windigsteig Titel

SV Windigsteig
TSV Irnfritz

Am Samstag traf in der 22. Runde der 2. Klasse Waldviertel Thayatal der Tabellenvierte SV Windigsteig vor heimischem Publikum auf den Tabellenersten TSV Irnfritz. SV Windigsteig remisierte in Runde 21 mit 1:1 gegen SV Göpfritz, während TSV Irnfritz 4:1 gegen SV Großsiegharts gewann. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte kein Team das bessere Ende für sich. Beide Mannschaften mussten sich nach einem Unentschieden mit einem Punkt begnügen.

€ 100 Joker-Wette: Gewinnen Sie Ihre erste Wette auf bwin nicht, bekommen Sie den Einsatz als FreeBet zurück!


Irnfritz geht früh in Front

Die Gäste starten nervös in die Begegnung, nur mit einem Punktegewinn würde man den Titel und damit den Aufstieg in die 1. Klasse schaffen. Irnfritz gelingt trotzdem früh der wichtige erste Treffer, in Minute 8 fasst sich Bernhard Blümel ein Herz und verwertet nach einem Eckball mit einem tollen Seitfallzieher vom 16er zum 0:1. SV Windigsteig steckt den frühen Rückstand gut weg und gleicht nur wenige Angriffe später aus. In der 15. Minute findet der gegnerische Tormann in Petr Liska seinen Meister, der per abgefälschtem Weitschuss auf 1:1 stellt.

Das Match ist danach offen, Mitte des ersten Durchganges können die Gäste zum zweiten Mal in Führung gehen. Nach 28 Minuten bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Bernhard Blümel trifft mit einem Weitschuss aus 18 Metern zum 1:2. Das Match ist danach zerfahren, kurz vor der Pause wird Irnfritz Denker und Lenker Milos Prasil am Knöchel verletzt, er muss in der Halbzeit in der Kabine bleiben und wird ins Krankenhaus geführt.

Entscheidung kurz nach der Pause

Die Begegnung ist auch im zweiten Durchgang zerfahren, Irnfritz erwischt aber wieder den besseren Start und sorgt kurz nach Wiederbeginn für die Entscheidung. In Minute 53 setzt sich Milan Musil durch und kann sich als Torschütze zum 1:3 feiern lassen.

Die Partie ist damit gegessen und die Luft draußen, die Gäste verwalten den Vorsprung und erhöhen knapp vor dem Ende den Spielstand. In der 87. Minute flankt Milan Musil schön in die Mitte und Michael Winkler kann zum 1:4 Endstand verwerten. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und TSV Irnfritz darf sich über drei Punkte, den Gewinn einer extrem spannenden Meisterschaft und den Aufstieg in die 1. Klasse freuen.

Stimme zum Spiel:

Günter Spitaler (Sektionsleiter Irnfritz): "Unsere junge Mannschaft hat den möglichen Aufstieg im Kopf gehabt und agierte von Beginn weg nervös, konnte aber rasch in Führung gehen. Nach dem Ausgleich gelang und wieder das Führungstor, mit dem Treffer kurz nach der Pause war die Partie entschieden. Nach dem Schlusspfiff sind alle Dämme gebrochen, das junge Team hat eine sehr konstante Saison gespielt und wir haben uns mit dem Aufstieg belohnt. Auch die Reserve gewann, inzwischen zum fünften Mal in Folge, den Titel, wir sind am Ende verdient Meister geworden."

 

SV Windigsteig - TSV Irnfritz

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten