Breiteneich führt zur Pause - Mallersbach setzt sich noch klar durch

USV Breiteneich
USC Mallersbach

Am Sonntag traf in der 13. Runde der 2. Klasse Waldviertel Thayatal USV Breiteneich vor heimischer Kulisse auf USC Mallersbach. Das letzte Testmatch der beiden Teams wurde 2015 ausgetragen, bei dem sich Mallersbach klar 7:1 durchsetzte. Mit Spannung wurde der erste Auftritt von Liganeuling Breiteneich erwartet, nachdem die Heimelf letzte Saison noch in der 3. Klasse spielte und sich nun mit den Teams der höheren Klasse misst.

Heimelf trifft knapp vor Halbzeitpfiff

Die Gäste starten rasant in das erste Match der Saison 2018/19 und bekommen bereits nach zwei Minuten einen Penalty zugesprochen, der Schlussmann der Heimelf ist aber am Posten und pariert den Strafstoß. In weiterer Folge hat Mallersbach mehr vom Spiel und kommt zu guten Möglichkeiten, die aber nicht genutzt werden.

Breiteneich hält im ersten Durchgang gut dagegen und steht hinten kompakt, nach vorne will der Liganeuling auch Nadelstiche setzen. Kurz vor der Pause gehen die Hausherren sogar in Front, Samir Nezirovic trifft in der 43. Minute per Kopf ins lange Eck zum 1:0 Pausenstand.

Fünf Tore der Gäste

Mallersbach zeigt sich nach der Pause stark verbessert, nimmt das Match in die Hand und jubelt rasch über den Ausgleich. Torschütze: Vladimir Barta. Bei Breiteneich lassen im zweiten Durchgang die Kräfte nach, Mallersbach hat das Geschehen im Griff und dreht die Begegnung schließlich komplett.

Martin Vancura trifft in Minute 68 nach einer Ecke per Kopf zum 1:2, danach versenkt Pavel Marek das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 75 Minuten: 1:3. In Minute 88 schnürt Martin Vancura seinen Doppelpack zum 1.4, im Anschluss daran fasst sich Tomas Galia in Minute 91 ein Herz und sorgt in der Nachspielzeit für den 1:5 Endstand.  

Stimme zum Spiel:

Karl Reiss (Obmann Mallersbach): "Wir haben gleich zu Beginn einen Elfmeter verschossen, waren dann überlegen, ohne die Chancen zu nützen. Nach der Pause ist uns gleich der Ausgleich geglückt, Breiteneich hat keine Torchance mehr gehabt und wir waren drückend überlegen. Für unseren kleinen Verein war es ein erfolgreicher Auftakt, jetzt wartet nächste Woche das Sportfest und das Derby gegen Langau, auf dieses Programm freuen wir uns schon sehr!"

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten