Zehn Tore im Derby - Kühnring setzt sich zum Abschluss der Saison gegen Burgschleinitz klar durch

Burgschleinitz
USV Kühnring

Am Samstag traf Burgschleinitz in der 2. Klasse Waldviertel Thayatal auf USV Kühnring. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte sich im Derby noch einmal von der besten Seite zeigen und zum Abschluss der Meisterschaft einen Sieg einfahren. Burgschleinitz wartete schon mehrere Matches auf einen vollen Erfolg und hoffte auf ein positives Ergebnis im letzten Heimspiel. Im Herbst gewann Kühnring das direkte Duell noch 5:1.

Verdiente Führung zur Pause

Die über 200 Zuseher kommen in den Genuss einer torreichen Partie und erleben ein rassiges Derby. Kühnring ist in der ersten Halbzeit das bessere Team, kommt immer wieder über die Seiten und geht auch verdient in Front. Petr Matousek versenkt nach 23 Minuten einen Freistoß direkt im gegnerischen Tor zum 0:1.

Burgschleinitz hält im ersten Durchgang dagegen, die Gäste spielen aber richtig guten Fußball und legen bis zur Pause noch dreimal nach. Thomas Höfler (36), Petr Matousek mit seinem zweiten Treffer (45) und Goalgetter Jan Ferenc in Minute 47 sorgen für einen beruhigende Führung und das 0:4 zur Halbzeit.

KuehnringAbschlusssTeam

Team Kühnring

Burgschleinitz steckt nicht auf

Nach dem Seitenwechsel baut Kühnring den Vorsprung aus und setzt sich weiter ab, Jan Ferenc scort zum zweiten Mal (48.), Rafael Riedl erhöht in der 65. Minute und Jan Ferenc versenkt das runde Leder zum dritten Mal im Eckigen - neuer Spielstand nach 67 Minuten: 0:7.

KuehnringAbschlusss4Spieler

v.l.n.r.: Riedl-Höfler-Schüller-Ferenc-Matousek

Die Gäste verlieren aber im Laufe des Abschnittes den Spielrhythmus, Burgschleinitz gibt trotz des klaren Rückstandes nicht at auf und verkürzt mit zwei Toren. Christoph Fiedler (70.) und Philip Leasure per Strafstoß stellen auf 2:7. Bereits in der Nachspielzeit macht Jan Ferenc seinen Viererpack komplett, er trifft vom Elfmeterpunkt in der 91. Minute zum 2:7 Endstand, erzielt seinen 46. Treffer in der Saison und ist damit der erfolgreichste Torschütze in Niederösterreich. 

KuehnringAbschlusssU23

Kühnrings U23 verteidigte den Meistertitel

Stimme zum Spiel:

Manuel Frank (Trainer Kühnring): "Es war ein sehr faires Gemeinde-Derby, jedoch wurde es von beiden Seiten sehr ernst genommen und es keine Spur eines Sommerkicks. Vor toller Kulisse lieferten sich beide Mannschaften ein rassiges Duell. Es war eine kräfteraubende aber geile Saison! Jetzt ist einmal Energie tanken angesagt in der Pause!"

Die Besten bei Kühnring: Jakob Schaupp (RV), Matthias Falk (ZM).

Fotos: Verein Kühnring

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten