Vereinsbetreuer werden

Langau setzt Erfolgsserie auch bei Karlstein/Thaya fort

SG Karlstein/Thaya
SVU Langau

2. Klasse Waldviertel Thayatal: Mit einem knappen 2:1 endete das Match vor rund 70 Fans zwischen dem SVU Langau und dem SG Karlstein/Thaya an diesem 19. Spieltag. Vollends überzeugen konnte Langau dabei jedoch nicht. Im Hinspiel hatten die Gäste für klare Verhältnisse gesorgt und einen 8:0-Sieg verbucht.

Lubor Trojanek stellte die Weichen für den SVU Langau auf Sieg, als er in Minute 16 mit dem 1:0 zur Stelle war. Patrik Horelica erhöhte den Vorsprung von Langau nach 17 Minuten auf 2:0. Ohne dass sich am Stand noch etwas geändert hatte, verabschiedeten sich beide Mannschaften zur Pause in die Kabinen. In der 74. Minute erzielte Michal Mazel das 1:2 für Karlstein/Thaya. Obwohl dem SVU Langau nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es der SG Karlstein/Thaya zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit 2:1.

Neun Partien ohne Niederlage: Langau setzt Erfolgsserie fort

Karlstein/Thaya muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. In der Verteidigung der Gastgeber stimmt es ganz und gar nicht: 50 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Fünf Siege, ein Remis und zwölf Niederlagen hat der SG Karlstein/Thaya derzeit auf dem Konto. Karlstein/Thaya hat das Pech weiterhin gepachtet. In diesem Spiel setzte es bereits die dritte Pleite am Stück.

Die Angriffsreihe von Langau lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 42 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Nur zweimal gab sich der SVU Langau bisher geschlagen. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte Langau seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt neun Spiele ist es her.

Als Nächstes steht für den SG Karlstein/Thaya eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (17:00 Uhr) geht es gegen den USC Mallersbach. Der SVU Langau empfängt parallel den SV Raiffeisen Union Japons.

2. Klasse Waldviertel Thayatal: SG Karlstein/Thaya – SVU Langau, 1:2 (0:2)

  • 74
    Michal Mazel 1:2
  • 17
    Patrik Horelica 0:2
  • 16
    Lubor Trojanek 0:1