Ternitz verspielt in Grünbach 2:0-Vorsprung

Zwei ternitz askgruenbach svZähler ließ der ASK Ternitz am 14. Spieltag der 2. Klasse Wechsel liegen: Die Schützlinge von Markus Seemann mussten sich in Grünbach nach einer 2:0-Führung mit einem 2:2 zufrieden geben, bleiben in der Tabelle weiter an der 5. Stelle. Die Ternitzer sind damit seit sechs Runden unbesiegt, Grünbach fuhr in den letzten beiden Spielen vier Zähler ein.

 

Die Ternitzer ergatterten in den letzten sechs Matches drei Siege und drei Remis, schnappten sich in den jüngsten vier Auswärts-Matches sechs Punkte. Doch wie gesagt: in Grünbach war mehr drinnen, der Sieg schien bereits in Griffweite. Nach einer torlosen ersten Häflte sorgte Neuzugang Ufuk Aydin in der 51. Minute für die 0:1-Führung.

 

Neuzugang Alban Bekteshi traf in der 91. Minute zum 2:2-Endstand

Ternitz roch Lunte und legte den zweiten Treffer drauf: Kapitän Patrick Kieteubl zeichnete in der 65. Minute dafür verantwortlich. Doch die Freude über den Zwei-Tore-Vorsprung währte keine 60 Sekunden: Im Konter schlug Grünbach erstmals zu, auch hier traf der Kapitän: Martin Berger verkürzte auf 1:2. Nun drängten die Gastgeber auf den Ausgleich und wurden im Finish belohnt: In der 91. Minute glich mit Alban Bekteshi ein Neuzugang aus.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten