4:3! Aspang hält seine Titelchancen aufrecht

Hart gruenbach svaspang sczu kämpfen hatte am Samstag der SC Aspang: Die Burschen von Markus Ungersböck stießen in Grünbach auf bissige, engagierte Hausherren, welche ihnen das Leben bis in die Schlussphase schwer machten. Aspang ging am 18. Spieltag der 2. Klasse Wechsel viermal in Führung, musste froh sein, als 4:3-Sieger den Platz verlassen zu haben.

 

Die Gäste bejubelten einen Auftakt nach Maß: Nach einer starken, druckvollen Anfangsphase spielte in der 15. Minute Alexander Kis ideal für Sandor Jager auf, die Neuerwerbung fixierte das 0:1. In der Folge verabsäumt es Aspang, vorzeitig alles klar zu machen, vergibt viele tolle Chancen. Grünbach schlägt daraus Kapital, gleich in der 35. Minute durch einen Freistoß von Andras Stadler aus.

 

Andras Stadler erzielt alle drei Treffer der Heimischen

Aspang antwortet noch vor der Pause - Julian Ebner trifft ins lange Eck - 1:2! Nach der Pause lassen die Gäste weitere, tolle Chancen aus, was wieder bestraft wird: Stadler gleicht in der 69. Minute erneut aus! Der Favorit hat wieder die passende Antwort parat, Sandor Jager zeichnet auch fürs 2:3 verantwortlich. Im Finish schließt Schiri Gnam binnen 60 Sekunden Peter Gnam (Grünbach) bzw. Gäste-Goalie Bernhard Strebl aus. Der Schlussmann musste im Strafraum die Notbremse ziehen.

Den Strafstoß nutzte Stadler zum 3:3-Ausgleich, die Gäste ließen nicht locker. Der eingewechselte Christian Schober sorgte doch noch für ein Happy-end traf nach 91. Minuten nach Flanke von Jäger zum erlösenden 3:4. In der kommenden Runde hat Aspang die im Frühjahr ebenfalls überzeugenden Schlöglmühler zu Gast.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten