Aspang müht sich zum 2:1 gegen Willendorf

Ohneaspang scwillendorf sv den schwer verletzten Kapitän Schedl bestritt Aspang das Heimspiel gegen den SV Willendorf, übte von Start weg Druck aus: In der 14. Minute bekommt Kisi den Ball im Sechzehner und netzt gezielt in die Maschen zum 1:0. Weiter ging es in dieser Tonart. Eine Flanke setzte Rainer Grabner per Kopf an die Latte. In dieser Phase verabsäumten es Aspang, mehr Tore zu schießen.

 

Wie aus heiterem Himmel fiel in der 35. Minute der Ausgleich zum 1:1. Abdurrahman Aygün nutzte dabei einen Abwehrfehler eiskalt aus. Nach der Pause drückten die Burschen Markus Ungersböck wieder aufs Tempo: In der 55. Minue kam der Ball bei einem Freistoß-Trick zu Stefan Fritz und der knallte das Leder unter die Latte zur 2:1-Führung.

 

Aspang ließ viele Chancen ungenützt

Eine Minute später rollte Kisi alleine vor Gäste-Tormann Haas den Ball ganz knapp neben die Stange, weitere Chancen konnten gegen nach der Pause offensiv unauffällige Willendorfer nicht mehr verwertet werden. Aspang hält nach drei Spieltagen bei sieben Punkten, Willendorf muss sich vorerst mit drei Zählern begnügen.

 

Jetzt Fan werden von unterhaus.at Niederösterreich

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten