Vereinsbetreuer werden

FC Mönichkirchen erwartet enges Spitzenfeld

Als formstärkstes Team der 2. Klasse Wechsel des Vorjahres geht der FC Mönichkirchen in die neue Spielzeit. Eine makellose Bilanz von sechs Siegen aus sechs Spielen konnte man dabei aufweisen, nun wird ein spannender Aufstiegskampf erwartet. An der Qualität am Spielerkader fehlt es selbstverständlich nicht, Veränderungen bleiben daher in diesem Sommer aus. Meisterschaftsspiele ohne Zuseher möchte man jedoch nicht nochmals erleben.

 

Kader kann gehalten werden

Als einzige Mannschaft blieb der FC Mönichkirchen im letzten Jahr ungeschlagen. Aktuell hat man mit einigen Verletzungen zu kämpfen, wie Trainer Robert Geyer berichtet: „Wir sind recht gut reingekommen, haben jetzt am Wochenende auswärts gegen Zöbern 3:2 gewonnen. Einige Angeschlagene haben wir, das ist bitter.“ Nach anfänglichen Schwierigkeiten und zwei Testspielniederlagen können nun über HW Wiener Neustadt und Zöbern die ersten Siege gefeiert werden. Am aktuellen Kader besteht kein Handlungsbedarf, die Qualität ist vorhanden und man kennt sich gegenseitig bestens. Lediglich ein Akteur beendet die Karriere, ansonsten bleibt alles beim Alten: „Wir sind eigentlich gleichgeblieben und haben alle Spieler halten können, nur Manuel Rois hat aufgehört. Wir sind sehr gut eingespielt und haben uns letzte Saison in einen Lauf gespielt. Ob wir den nochmal wiederholen können, wird spannend werden. Die Liga ist sehr interessant geworden.“

Erneute Geisterspiele bereiten Sorgen

In der Saison 2021/22 erwartet Geyer mehrere Teams im Spitzenfeld der 2. Klasse Wechsel und hofft erneut auf eine ähnlich starke Spielzeit seiner Mannschaft: „Wir wollen auf jeden Fall so lange wie möglich vorne mitspielen. Dann wird es auch auf die Ausfälle und das Spielglück ankommen.“ Dennoch sind die Sorgen eines erneuten, frühzeitigen Abbruchs der Saison beim Trainer groß: „Klar stellen wir uns auf eine komplette Saison ein. Ich hoffe, dass fertig gespielt wird, auch wenn es mit den Zahlen wieder schlechter aussieht. Wenn der Verband beschließt, ohne Zuseher weiterzuspielen, wird es eine zähe Geschichte.“ Für mögliche Meisterschaftsspiele vor leeren Rängen hat Robert Geyer abschließend nur wenig übrig: „Ich weiß nicht, wie es sich ohne Zusehereinnahmen ausgehen kann. Man kann nur das Beste hoffen. Ohne Zuschauer wäre in der 2. Klasse, eigentlich in jeder Liga, ein Wahnsinn. Als Fußballer interessiert dich ein Geisterspiel einfach nicht.“

 

Zugänge:

bisher keine

 

Abgänge:

Manuel Rois (Karriereende)

 

Vorbereitungsspiele im Überblick:

Fr., 11.06.21       18:30     Puchberg (2. Klasse Wechsel) 1:2 (1:1)

Sa., 03.07.21      17:00     SV "die Allee" Zuberbach (2. Klasse Süd B) 2:3 (2:2)

Sa., 10.07.21      18:00     HW Wr. Neustadt (2. Klasse Steinfeld) 3:2 (0:0)

Fr., 23.07.21       19:30     Zöbern (1. Klasse Süd) 3:2 (2:1)

Fr., 30.07.21       19:00     Aspang (1. Klasse Süd) -:- (-:-)

Di., 03.08.21      19:00     Weikersdorf (2. Klasse Steinfeld) -:- (-:-)

Fr., 06.08.21       19:30     Krumbach (1. Klasse Süd) -:- (-:-)

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!