Vereinsbetreuer werden

FC Mönichkirchen ist für die kommende Saison gut aufgestellt

Auch in der neuen Saison 2022/23 gibt es wieder die bereits gewohnten Ligaportal-Interviews. Dieses Mal ist dabei der FC Mönichkirchen mit Obmann Gerald Kranawetter an der Reihe. Mönichkirchen belegte in der 2. Klasse Wechsel nach sieben Siegen, acht Remis und neun Niederlagen mit 29 Punkten den achten Platz in der Abschlusstabelle. Nach einer intensiven Transferzeit ist Kranawetter optimistisch: "Ich denke wir sind für die kommende Saison gut aufgestellt. Es steht uns ein breiter Kader mit mehreren Optionen zur Verfügung. Natürlich muss sich das auch erst einspielen."

Ligaportal: Wie zufrieden sind Sie mit der vergangenen Saison bzw. wie fällt der Rückblick aus?

Gerald KranawetterLeider konnten wir unseren eigenen Erwartungen und Ansprüchen nicht gerecht werden und sind somit auch nicht zufrieden mit der vergangenen Saison.

Ligaportal: Gab es bereits Zu- bzw. Abgänge? Auf welchen Positionen besteht noch Handlungsbedarf?

KranawetterDie Zugänge sind Stefan Schnabl, Manuel Kager, Patrick Bayer, Fabian Wedl, Adrian Wedl und Elias Wedl (alle Krumbach) sowie Tobias Gebhart (Grimmenstein). Die Abgänge betreffen Patrick Luef (Zöbern), Andreas Renner und Marco Reithofer (beide Hochneukirchen), Mihael Vrbanic (Kemeten) und Robert Geyer (Krumbach). Wir haben auf allen Positionen Möglichkeiten und sehen daher keinen Bedarf mehr.

"Es steht uns ein breiter Kader mit mehreren Optionen zur Verfügung"

Ligaportal: Welche Themen haben den Verein neben dem sportlichen Abschneiden der Kampfmannschaft besonders beschäftigt?

Kranawetter: Uns hat, wie allen Vereinen, die Corona-Situation sehr zu schaffen gemacht. Die Ungewissheit, wie es weitergehen kann (Zuschauer, keine Zuschauer, geimpft oder ungeimpft) und damit die Unplanbarkeit machte uns große Sorgen.

Ligaportal: Das "Vereinssterben" im Amateurbereich geht leider weiter. Wo sehen Sie die Ursachen dafür und wer ist gefordert, um eine Wende zu schaffen?

Kranawetter: Die Ursachen dafür sind in der Gesellschaft zu finden. Es gibt immer weniger Menschen, die bereit sind ehrenamtlich eine Funktion auszuüben. Dasselbe gilt auch für Spieler. Immer weniger Leute möchten eine Verpflichtung eingehen, sondern ihre Freizeit individuell und spontan gestalten. Als Funktionär oder Spieler geht das aber nicht.

Ligaportal: Wie sieht eure Zielsetzung für die neue Saison 2022/23 aus?

KranawetterIch denke wir sind für die kommende Saison gut aufgestellt. Es steht uns ein breiter Kader mit mehreren Optionen zur Verfügung. Natürlich muss sich das auch erst einspielen.

Ligaportal: Wer sind für Sie die Titelkandidaten und welche Vereine können für eine Überraschung sorgen?

KranawetterTitelkandidaten für mich sind: Pottschach, Puchberg, und Ternitz. Dann gibt es noch eine Reihe von Mannschaften, denen ich eine Überraschung zutraue.