Türnitz krallt sich nach 3:1-Sieg vorne fest

Türnitz st-georgen-stfd atsvtuernitz svsetzte in der 2. Klasse Traisental seinen Erfolgslauf fort: Die Schützlinge von Martin Stupphann gewannen in St. Georgen/Stfd. 3:1, behaupteten Platz drei, liegen weiter fünf Punkte hinter Leader St. Pölten und nur noch zwei hinter dem Zweiten St. Veit. Auf dem kleinen Platz in St. Georgen sorgte Matthias Anzberger nach zehn Minuten fürs 0:1: Er verwertete eine Hintermayer-Flanke aus fünf Metern zur Führung.

 

Schon vor der Pause hätte Türnitz aufgrund des Chancen-Übergewichts die Weichen auf Sieg stellen können, fing stattdessen den Ausgleich ein: Ercan Gürbüz schloss eine schön herausgespielte Aktion über die Seite zum 1:1 ab. Auf Seiten der Gäste traf Weinmesser die Stange und scheiterte Hintermayer aus aussichtsreicher Position.

 

Kausl & Hintermayer machten in der Schlussphase alles klar

Nach dem Wechsel war 20 Minuten lang von beiden Teams wenig zu sehen, ehe St. Georgen gute Chancen auf die Führung ausließ. Gäste-Goalie Löcker klärte einen Schuss der Heimischen aus kurzer Distanz. "Im Finish spielten wir wie so oft  zuletzt unsere köprerliche und mentale Überlegenheit aus. Da hatten wir einfach mehr Reserven", analysierte Stupphann. Michael Kausl stellte nach einem Corner in einem Gestocher auf 1:2 (74.), Hintermayer traf mit einem Schuss aus 18 Metern zum 1:3 (85.).

 

Jetzt Fan werden von unterhaus.at Niederösterreich

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten