Hochneukirchen gewinnt nach perfekter Kontertaktik in Neunkirchen [Video]

Zum Auftakt der 3. Runde der 2. Klasse Wechsel musste sich SC Neunkirchen vor eigenem Publikum gegen USC Hochneukirchen 0:3 (0:1) geschlagen geben. Die Heimelf hatte mehr Ballbesitz und kontrollierte das Spiel, die Gäste verlegten ihre Taktik auf schnelle Gegenstöße. Balazs Kiss netzte wenige Minuten vor der Pause zum 1:0 für Hochneukirchen ein. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Neunkirchen den Druck, die Gäste erzielen aber die Tore. Balazs Kiss mit seinem zweiten Tor und Daniel Binder zu Beginn der Schlussviertelstunde entschieden das Match für Hochneukirchen. Jetzt Trainingslager buchen!

Gäste treffen schönem Konter zur Führung

Beide Mannschaften blieben in der bisherigen Saison ohne Punkteverlust, das Spitzensiel der Runde lockte runde 120 Zuschauer nach Neunkirchen. Die Heimelf hatte von Beginn weg mehr Ballbesitz und kontrollierte das Geschehen, die Gäste standen dagegen hinten kompakt und versuchten mit Gegenangriffen zum Erfolg zu kommen.

Neunkirchen hatte an diesem Nachmittag kein Glück bei der Verwertung der Chancen, zudem zeigte sich der Gästegoalie Matthias Beheim in guter Form und konnte sich mehrmals auszeichnen. Hochneukirchen wurde in der Anfangsphase durch einen Kopfball von Krisztian Pupos gefährlich, gegen Ende der ersten Hälfte zeigte sich das Auswärtsteam effizient.

Etwas mehr als fünf Minuten vor der Pause lancierten die Gäste einen Angriff über die linke Seite, nach einer schönen Kombination und einer hohen Hereingabe übernahm Balazs Kiss das Leder direkt und stellte auf 1:0 für Hochneukirchen, dem gleichzeitigen Pausenstand.

Tor 0:1 Hochneukirchen 38

Mehr Videos von USC Hochneukirchen

Hochneukirchen auch in Halbzeit 2 effizient

Nach dem Seitenwechsel drückten die Hausherren noch einmal aufs Tempo und suchten den raschen Ausgleich. Neunkirchen hatte in dieser Phase mehre Möglichkeiten und bei einem Freistoß, der an die Stange ging, Pech, die Heimelf haderte in dieser Begegnung mit der Chancenverwertung. Hochneukirchen spielte auf der anderen Seite hinten sehr clever und wartete auf Chancen.

Mitte der zweiten Hälfte schlugen die Gäste noch zweimal zu, nach einem weiten Abschlag gewann Balazs Kiss das Laufduell und startete alleine Richtung gegnerisches Tor, überhob den heimischen Schlussmann und stellte auf 2:0. In der 74. Minute war die Begegnung endgültig entschieden, Hochneukirchen behauptetet den Ball im Mittelfeld, der Ball kam auf die rechte Seite zu Daniel Binder, der keine Nerven zeigte und das Leder zum 3:0 Endstand in die Maschen setzte.

Stimmen zum Spiel:

Jürgen Reichl (Sektionsleiter Neunkirchen): "Hochneukirchen hat aus drei Chancen drei Tore gemacht, sie haben clever gespielt und auf ihre Möglichkeiten gewartet. Wir hätten noch bis Sonntag spielen können und hätten keinen Treffer erzielt, wir hatten gute Möglichkeiten, haben sie aber heute nicht genutzt."

Helmut Ungerböck (Sportlicher Leiter Hochneukirchen): "Wir sind hinten kompakt gestanden und haben ausgezeichnet gekontert. Bis 25 Meter vor das Tor haben wir den Gegner spielen lassen, dann haben wir sie attackiert. Wir sind sehr zufrieden, gegen einen Titelkandidaten haben wir durch eine perfekte Kontertaktik verdient gewonnen."

 

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten