Vereinsbetreuer werden

Neunkirchen setzt sich nach der Pause sicher gegen Ternitz durch [Video]

Nach der 5. Runde der 2. Klasse Wechsel und einem am Ende sicheren Sieg über ASK Ternitz blieb SC Neunkirchen an der Spitze dran. Premysl Turecek traf bereits nach wenigen Minuten zum 1:0, danach taten sich die Hausherren aber gegen einen gut eingestellten Gegner schwer. Nach dem Seitenwechsel legte Neunkirchen nach, Fabio Lechner entschied die Begegnung mit einem Doppelschlag, Karlo-Drago Ilekovic traf zu Beginn der Schlussviertelstunde zum 4:0 Endstand. Jetzt Trainingslager buchen!

Frühe Führung für Heimelf - Ternitz hält danach gut dagegen

Der Gastgeber erwischte einen Traumstart und ging nach wenigen Minuten in Führung. Nach einem Outeinwurf auf der linken Seite kam Premysl Turecek an den Ball und riskierte aus der Drehung einen Weitschuss, der hoch und scharf genau in Kreuzeck zum 1:0 in den Maschen landete.

Tor 1:0 Neunkirchen 5

Mehr Videos von SC Neunkirchen

In der Folge spielte Neunkirchen aber nicht befreit auf, gegen die gut eingestellten Gäste tat sich der Favorit in den folgenden 30 Minuten schwer. Ternitz kam im ersten Durchgang zweimal gefährlich vor das Tor der Heimelf, blieb dabei aber ohne Torerfolg. In der Schlussphase der ersten Halbzeit bekam Neunkirchen das Match wieder besser in den Griff und kontrollierte ab diesem Zeitpunkt das Geschehen.

Fabio Lechner entscheidet Match mit Doppelschlag

Nach dem Seitenwechsel war Neunkirchen die klar bessere Mannschaft und erarbeitete sich gute Möglichkeiten. Mit einem Doppelschlag innerhalb von zehn Minuten stellte Fabio Lechner die Weichen endgültig auf Sieg. Nach einem schönen Konter wurde er auf der linken Seite angespielt und netzte überlegt zum 2:0 ein. Mit seinem zweiten Tor und dem 3:0 machte er den Sack zu, Ternitz konnte danach nicht mehr zulegen.

Wieder zehn Minuten später baute Neunkirchen ein weiteres Mal die Führung aus, nach einer Hereingabe von der Seite war Karlo-Drago Ilekovic im Hineinrutschen erfolgreich und fixierte den 4:0 Endstand.

Stimme zum Spiel:

Jürgen Reichl (Sektionsleiter Neunkirchen): "Es war ein Spiel wie auf einer schiefen Ebene, wir hatten einige Möglichkeiten und hätten deutlich mehr Tore machen können. In der ersten halben Stunde haben wir uns noch schwergetan, am Ende war es ein absolut verdienter Sieg."

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!