Beide Teams treffen vom Elfmeterpunkt - Schlöglmühl und Grünbach teilen sich Punkte

ASK Schlöglmühl
SV Grünbach

ASK Raiba Schlöglmühl empfing am Sonntag vor heimischem Publikum den Tabellenzwölften SV Grünbach und wollte unbedingt wieder ein positives Ergebnis erzielen. Das letzte Aufeinandertreffen in der Hinrunde entschied SV Grünbach mit 2:1 für sich.

Keine Tore in Halbzeit 1

Beide Mannschaften kassierten am letzten Spieltag eine Niederlage, Grünbach musste sich nach Pausenführung noch Willendorf 2:4 geschlagen geben. Die Partie vor 120 Zuschauern lebt vor allem von der Spannung, die Teams zeigen sich zweikampfstark, technische Gustostückerl sind allerdings Mangelware.

Grünbach hat um den Tick mehr Spielanteile, Schlöglmühl will den Gegner in der ersten Hälfte kommen lassen und lauert auf Gelegenheiten zu schnellen Gegenstößen. Die Gäste haben Probleme das Spiel zu machen, viele Torchancen gibt es in der ersten Halbzeit auf beiden Seiten nicht zu sehen und die Teams gehen bei einem torlosen Zwischenstand in die Kabinen.

Grünbach gleicht spät aus

Im zweiten Durchgang ändert sich nur wenig am Charakter des Matches, das Spiel ist insgesamt auf einem mäßigen Niveau, bleibt dafür aber weiter spannend. Lange Zeit fehlt nur ein Treffer, ehe die Hausherren zu Beginn der Schlussphase in Führung gehen.

Schlöglmühl bekommt nach einem Foul im Strafraum einen Elfmeter zugesprochen, Manuel Doppelreiter bewahrt in der 70. Minute kühlen Kopf und netzt vom Punkt zum 1:0 ein. Die Gäste versuchen nach dem Gegentor nach vorne aktiver zu werden, lange hält das Heimteam aber den knappen Vorsprung. Bereits in der Nachspielzeit entscheidet der Schiedsrichter nach einem Handvergehen auf Elfmeter für Grünbach, die Heimelf reklamiert, dass der Stürmer davor ein Foul begangen hat. Andras Stadler übernimmt in Minute 90 die Verantwortung und setzt den Strafstoß zum 1:1 Endstand in die Maschen.  

Stimme zum Spiel:

Fritz Schanner (Trainer Schlöglmühl): "Es war ein taktisch und technisch nicht sehr gutes Match, die Partie lebte von der Spannung. Unser Plan war es den Gegner kommen zu lassen, Grünbach tat sich schwer das Spiel zu machen. Es war eine Begegnung auf überschaubaren Niveau, beide Elfmeter muss man nicht geben und das Unentschieden ist am Schluss wohl gerecht."

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten