Erster voller Erfolg - Grünbach feiert gegen Schottwien verdienten Heimsieg

SV Grünbach
FC Schottwien

Am Samstag durften sich die Besucher in der 2. Klasse Wechsel auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SV Grünbach und FC Schottwien freuen. Grünbach kassierte bisher zwei deutliche Auswärtsniederlagen und spielte daheim gegen St. Egyden Remis, nun soll der erste Dreier her. Schottwien wartete ebenfalls noch auf einen vollen Erfolg in der Saison 2018/19, zuletzt teilte man sich mit Ternitz die Punkte. Das letzte direkte Aufeinandertreffen gewann Grünbach im April mit 2:0.


Heimelf mit klarem Chancenplus in erster halben Stunde

Grünbach ist vor 55 Besuchern und rutschigem Rasen in der ersten halben Stunde die deutlich gefährlichere Mannschaft, die Heimelf findet die erste sehr gut Möglichkeit vor und geht schließlich verdient in Front. Grünbach gewinnt den zweiten Ball, Roman Pieler verlädt den gegnerischen Tormann und versenkt nach 25 Minuten den Ball im Tor zum 1:0.

Die Hausherren kommen nach dem Führungstor zu zwei weiteren Möglichkeiten, Schottwien hält dann aber dagegen und gleicht noch vor der Pause aus. Die Gäste bekommen einen Strafstoß zugesprochen, Stefan Huszovits tritt in der 42. Minute zu Elfmeter an und gleicht zum 1:1 aus.

Entscheidung in Schlussphase

Nach dem Seitenwechsel erhöht Grünbach den Druck und hat das Geschehen unter Kontrolle, die Heimelf geht vehement auf den zweiten Ball und geht relativ rasch wieder in Front. In der 58. Minute entscheidet der Schiedsrichter auch auf Elfmeter für Grünbach und Gyula Botono Lengyel verwandelt sicher zum 2:1. Mitte des Abschnittes legen die Gastgeber nach, Dominik Winkler befördert in der 69. Minute den Ball nach einem Standard über die Linie und stellt auf 3:1.

Schottwien kann den Spielstand in der Schlussphase noch einmal verkürzen, Stefan Huszovits trifft in der 80. Minute zum zweiten Mal und netzt ebenfalls nach einem Standard zum 3:2 ein. Grünbach sorgt kurz danach aber für die endgültige Entscheidung, Alexander Trimmel versenkt das Leder nach einem Eckball zum 4:2 in die Maschen (82.). Schottwien ist die letzten Augenblicke nur mehr zu zehnt, nach 87. Minuten zieht der Unparteiische den gelb-roten Karton aus der Brusttasche und stellt Stefan Huszovits vom Platz. Grünbach gewinnt am Ende verdient und feiert den ersten Saisonsieg.  

Stimme zum Spiel:

Thomas Schönleitner (Trainer Grünbach): "Ich setzt viel auf Kombinationsspiel, es war auf glitschigem und nassen Boden nicht leicht. Wir hätten in den ersten 30 Minuten schon das Spiel entscheiden können, nach der Pause haben wir Druck ausgeübt und es war ein verdienter Sieg, der sogar höher ausfallen hätte können."

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten