Rehabilitation geglückt - Mönichkirchen schlägt Schlöglmühl klar

ASK Schlöglmühl
FC Mönichkirchen

ASK Raiba Schlöglmühl empfing am Samstag vor heimischem Publikum den Tabellenzwölften FC Mönichkirchen und wollte unbedingt drei Punkte einfahren, nachdem man in der ersten Runde gegen Hochneukirchen eine knappe Auswärtsniederlage hinnehmen musste. Mönichkirchen verpatzte den Start in die Saison und verlor nach schlechter Leistung in der Vorwoche gegen Puchberg 3:5. Das letzte Aufeinandertreffen im April entschied Mönichkirchen mit 4:2 für sich.


Heimelf mit raschem Führungstreffer - Gäste drehen Spiel durch Doppelschlag

Mönichkirchen zeigt sich im Vergleich zur letzten Woche deutlich verbessert und startet gut in die Begegnung, liegt aber dennoch nach wenigen Angriffen zurück. Laszlo Kurucz bewahrt in der 8. Minute die Übersicht und verwandelt vor 50 Fans präzise zum 1:0 für Schlöglmühl.

Das Gästeteam lässt sich vom Rückstrand aber nicht beirren und dreht das Match Mitte des Abschnittes mit einem Doppelschlag. In Minute 18 köpfelt Nikola Pomper nach einem Standard zum 1:1 in die Maschen. Wenige Augenblicke später klingelt es wieder im Kasten der Hausherren, nach einem Angriff durch die Mitte netzt Christian Wolf in Minute 25 zum 1:2 ein. In der Folge ist Mönichkirchen das gefährlichere Team und erarbeitet sich Chancen auf den dritten Treffer.

Schlöglmühl gleicht aus - Mönichkirchen zieht davon

Nach Wiederbeginn will Mönichkirchen mit spielerischen Mitteln für die Entscheidung sorgen, Schlöglmühl hofft auf der anderen Seite aber auf ein Comeback und schafft nach einem Fehler der Gäste in der Verteidigung den Ausgleich. Laszlo Kurucz sorgt in Minute 59 für das 2:2 und macht die Partie wieder spannend.

Mönichkirchen zeigt sich aber nur kurz geschockt und zieht Mitte der zweiten Hälfte endgültig davon. Mihael Vrbanic sorgt mit zwei Toren innerhalb von wenigen Angriffen für einen deutlichen Vorsprung (62., 69). In der Schlussphase machen die Gäste dann endgültig den Sack zu, Nikola Pomper zeigt in der 78. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt mit seinem zweiten Treffer den 2:5 Endstand her. 

Stimme zum Spiel:

Manuel Rois (Sportlicher Leiter Mönichkirchen): "Alle waren nach der letzten Woche ziemlich angefressen und die Mannschaft hat eine gute Reaktion gezeigt. Wir haben stark gespielt und der Sieg geht auch in der Höhe am Ende in Ordnung."

Die Besten bei Mönichkirchen: Mihael Vrbanic (ZM), geschlossen gute Mannschaftsleistung.

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten