Doppelschlag zur Entscheidung - Pottschach behält nach Sieg gegen Grünbach weiße Weste

SV Grünbach
SVSF Pottschach

Am Samstag traf in der 4. Runde der 2. Klasse Wechsel der Tabellenvierzehnte SV Grünbach vor heimischem Publikum auf den Tabellenzweiten SVSF Pottschach. Grünbach verlor in Runde 3 mit 1:5 gegen Scheiblingkirchen II und hoffte gegen einen weiteren starken Gegner erstmals anschreiben zu können. Pottschach gewann letzte Woche 4:1 gegen Hochwolkersdorf und verweilt nach drei Runden mit dem Punktemaximum in den oberen Gefilden der Tabelle. In der letzten Begegnung der beiden Teams Mitte Juni hatte Pottschach mit 4:1 das bessere Ende für sich.


Gäste scheitern vom Elfmeterpunkt und führen später verdient

Vor über 100 Fans gelingt Pottschach der bessere Start, die Gäste werden immer wieder nach vorne aktiv, bei mehreren Möglichkeiten kann sich aber der heimische Tormann auszeichnen. Zudem vergibt das Gästeteam einen Strafstoß, kurz danach geht Pottschach aber doch in Front. In Minute 23 wird ein Freistoß von Kevin Senft abgefälscht und landet unhaltbar zum 0:1 im Tor.

Grünbach kommt nach dem Gegentor etwas auf, wird dabei aber nicht zwingend. Auf der anderen Seite baut Pottschach die Führung kurz vor der Pause aus, ein Freistoß wird schön in die Gefahrenzone gespielt und Kilian Posch lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse aus kurzer Distanz keine Chance (45.).

Entscheidung durch frühen Doppelschlag

In der zweiten Halbzeit hat das Gästeteam die Begegnung zunächst im Griff und sorgt mit einem Doppelschlag für die Entscheidung. Nach Angriff über die Seite und Stanglpass steigt Philipp Stögerer drüber und Kevin Senft netzt in der 55. Minute zum 0:3 ein. Kurz danach ist Kilian Posch in Minute 57 nach einem Eckball zur Stelle und verwertet überlegt zum 0:4.

Pottschach ist mit dem vierten Treffer zufrieden und macht nicht mehr viel fürs Spiel, Grünbach kommt im Laufe der zweiten Halbzeit noch einmal auf und erarbeitet sich jetzt Chancen. Es bleibt aber beim 4:0 für Pottschach, im vierten Match gelingt der vierte Dreier.

Stimme zum Spiel:

Manuel Mannsfeldner (Trainer Pottschach): "Zu Beginn waren wir gut, kamen zu Chancen und stellten bis zur Pause auf 2:0. Grünbach ist dazwischen kurz aufgekommen, es war bei ihnen aber nichts Zwingendes dabei. Nach dem 4:0 haben wir aufgehört zu spielen, Grünbach wurde stärker und kam zu Chancen. Der Sieg geht am Ende in Ordnung."

Die Besten bei Pottschach: Kilian Posch (RV), Kevin Senft (ST), Mathias Hecher (RM).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten