Vereinsbetreuer werden

Ternitz triumphiert im Gipfeltreffen gegen Pottschach

ASK Ternitz
SVSF Pottschach

2. Klasse Wechsel: Die gute Serie des SVSF Pottschach seit dem Saisonbeginn ist gerissen. Die Gäste verloren gegen den ASK Ternitz mit 1:2 und steckten damit die erste Saisonniederlage ein. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

In der 17. Minute ging Ternitz in Front. Caner Degirmenci war es, der vor 550 Zuschauern zur Stelle war. Mert Karaaslan nutzte die Chance für den Tabellenführer und beförderte in der 34. Minute das Leder zum 2:0 ins Netz. Mit der Führung für den Gastgeber ging es in die Halbzeitpause.

Anschlusstreffer zu spät

Insgesamt wurden vom Unparteiischen zehn Gelbe Karten gezeigt. Wenige Augenblicke vor dem Ende verkürzte Pottschachs Philipp Stögerer auf 1:2 (90.). Am Ende verbuchte der ASK Ternitz gegen den SVSF Pottschach die maximale Punkteausbeute.

Ternitz ist mit 14 Punkten aus sechs Partien gut in die Saison gestartet. Der Angriff des ASK Ternitz wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 16-mal zu. Der ASK Ternitz bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat Ternitz vier Siege und zwei Unentschieden auf dem Konto. In den letzten fünf Spielen ließ sich der ASK Ternitz selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Pottschach holte auswärts bisher nur vier Zähler. In der Tabelle liegt der SVSF Pottschach nach der Pleite weiter auf dem zweiten Rang. Pottschach baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

2. Klasse Wechsel: ASK Ternitz – SVSF Pottschach, 2:1 (2:0)

  • 17
    Caner Degirmenci 1:0
  • 34
    Mert Karaaslan 2:0
  • 90
    Philipp Stoegerer 2:1

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!