Vereinsbetreuer werden

Blamage für Ternitz beim SV Grünbach

SV Grünbach
ASK Ternitz

2. Klasse Wechsel: Dem vermeintlichen Underdog, dem SV Grünbach, wusste der ASK Ternitz nichts entgegenzusetzen und kassierte vor rund 125 Besuchern ein herbes 1:4. Wer hätte das gedacht? Grünbach wuchs über sich hinaus und fügte Ternitz eine Pleite zu. Der ASK Ternitz hatte in einer hart umkämpften Partie einen knappen 5:4-Hinspielsieg eingefahren.

Ayhan Atabinen brachte den Gästen nach 37 Minuten die 1:0-Führung. Die Pausenführung von Ternitz fiel knapp aus. In Halbzeit zwei drehte der Tabellennachzügler aber richtig auf. Dominik Winkler ließ sich in der 64. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für den SV Grünbach. Mit den Treffern zum 4:1 (65./75./89.) sicherte Peter Gajan der Heimmannschaft nicht nur den Sieg, sondern machte auch seinen Hattrick perfekt. Die Gäste haderten mit dem Unparteiischen und so mussten Florian Mayrhold (69.) und Marco Blümel (88.) das Feld mit Gelb-Rot verlassen. Am Ende stand Grünbach als Sieger da und behielt die drei Punkte verdient zu Hause.

Hattrick von Gajan, zwei Platzverweise für Ternitz

Nachdem der SV Grünbach die Hinserie auf Platz 13 abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle besetzt Grünbach aktuell den achten Rang. Im Tableau hatte der Sieg des SV Grünbach keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz zwölf. Grünbach verbuchte insgesamt vier Siege, ein Remis und 13 Niederlagen. Der SV Grünbach ist seit drei Spielen unbezwungen.

Nach 21 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den ASK Ternitz 45 Zähler zu Buche. Mit beeindruckenden 62 Treffern stellt Ternitz den besten Angriff der 2. Klasse Wechsel, jedoch kam dieser gegen Grünbach nicht voll zum Zug.

Am nächsten Sonntag reist der SV Grünbach zum FC St. Egyden/Steinfeld, zeitgleich empfängt der ASK Ternitz den SC Hochwolkersdorf.

2. Klasse Wechsel: SV Grünbach – ASK Ternitz, 4:1 (0:1)

  • 89
    Peter Gajan 4:1
  • 75
    Peter Gajan 3:1
  • 65
    Peter Gajan 2:1
  • 64
    Dominik Winkler 1:1
  • 37
    Ayhan Atabinen 0:1