Vereinsbetreuer werden

Abwechslungsreiches Remis: Schlöglmühl/Schottwien holt Punkt beim ASK Ternitz

ASK Ternitz
SG Schlöglmühl/Schottwien

2. Klasse Wechsel: Ternitz und Schlöglmühl/Schottwien beendeten die Saison vor rund 75 Fußballfans mit einem Torspektakel und trennten sich mit einem 3:3-Unentschieden. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten des ASK Ternitz. Doch die Erwartungen erfüllten sich nicht. Das Hinspiel hatte Ternitz beim SG Schlöglmühl/Schottwien mit 4:1 für sich entschieden.

Stefan Weteschnik beförderte das Leder zum 1:0 von Schlöglmühl/Schottwien in die Maschen (4.). Bereits in der 15. Minute erhöhte Balazs Krisztian Pavlitzky den Vorsprung des Tabellenletzten. Marcel Pichler war zur Stelle und markierte das 1:2 des ASK Ternitz (25.). Ayhan Atabinen glich nur wenig später für den Gastgeber aus (29.). Bis zum Abpfiff des ersten Durchgangs wurden keine Tore mehr geschossen und so traten die Mannschaften den Gang in die Kabinen an. Der Treffer zum 3:2 sicherte Ternitz nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Pichler in diesem Spiel (55.). Mit seinem Treffer aus der 85. Minute bewahrte Thomas Pfeffer seine Mannschaft vor der Niederlage und machte kurz vor dem Abpfiff das Remis perfekt. Letztlich gingen der ASK Ternitz und der SG Schlöglmühl/Schottwien mit jeweils einem Punkt auseinander.

Schlöglmühl/Schottwien mit überraschendem Punktgewinn

Ternitz rief diese Saison immer wieder gute Leistungen ab und belohnte sich am Ende mit dem zweiten Tabellenplatz. Damit dürfte der ASK Ternitz in der nächsten Spielzeit oben ein Wort mitreden wollen. Mit beeindruckenden 75 Treffern stellt Ternitz den besten Angriff der 2. Klasse Wechsel. Die Abschlussbilanz des ASK Ternitz: stolze 15 Siege, sieben Remis und nur zwei Niederlagen. Ternitz zeigte bis zum Saisonabschluss eine solide Leistung und holte zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen.

Mit 80 Gegentreffern stellte Schlöglmühl/Schottwien die schlechteste Defensive der Liga. Der Gast ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal einen Punkt fuhr der SG Schlöglmühl/Schottwien bisher ein.

Als Nächstes steht Schlöglmühl/Schottwien dem FC St. Egyden/Steinfeld gegenüber (Sonntag, 17:30 Uhr).

2. Klasse Wechsel: ASK Ternitz – SG Schlöglmühl/Schottwien, 3:3 (2:2)

  • 85
    Thomas Pfeffer 3:3
  • 55
    Marcel Pichler 3:2
  • 29
    Ayhan Atabinen 2:2
  • 25
    Marcel Pichler 1:2
  • 15
    Balazs Krisztian Pavlitzky 0:2
  • 4
    Stefan Weteschnik 0:1