2. Klasse Weinviertel Nord

Eibesthal: Neuer Trainer soll es richten

Eigentlich eibesthal uschätte es am vergangenen Wochenende schon mit der Meisterschaft für Eibesthal losgehen sollen. Doch die schlechten Platzverhältnisse machten ein Spiel unmöglich. Daher ist der Auftakt auf den 11. März verschoben worden. Gegen den Tabellenzweiten Schrattenberg wird ein neuer Mann die Trainerbank besetzen, wie Sektionsleiter Andreas Ziegler gegenüber unterhaus.at bestätigt.

Nur einen Sieg konnte die Elf aus Eibesthal im Herbst einfahren. Dies war aber noch nicht Grund genug, Trainer Josef Frischherz aus seinem Amt zu entbinden. "Es ist nun mehr zusammengekommen. Der sportliche Misserfolg und die Differenzen mit dem Trainer waren zu groß", so Sektionsleiter Andreas Ziegler. Daher war der Verein zum Handeln gezwungen, wenngleich es ein etwas ungünstiger Zeitpunkt für einen Trainerwechsel war. Denn eigentlich hätte die Meisterschaft schon letzte Woche starten sollen. "Aufgrund der Platzverhältnisse mussten wir den Auftakt aber absagen. Ein Spiel war nicht möglich", so Ziegler.

Ludwig Kaiser übernimmt das Amt

Als neuer Trainer wurde Ludwig Kaiser vorgestellt. Er ist nicht zu beneiden, übernimmt den Tabellenvorletzten, ohne die Vorbereitung gesehen zu haben. Eine Verbesserung gegenüber dem Herbst erwartet sich Ziegler aber dennoch: "Wir wollen ins Mittelfeld nach vorne kommen. Eine Verbesserung auf Platz sieben oder acht wäre wünschenswert." Auf Platz acht fehlen derzeit aber 23 Punkte, ein schwieriges Unterfangen. Um der Mannschaft aber einen neuen Impuls zu geben, hat man in der Winterpause auch am Transfermarkt zugeschlagen. "Wir haben neue Spieler geholt, mit denen wir bis jetzt zufrieden sind", berichtet der Sektionsleiter.

Schrattenberg ist fast übermächtig

Wie gut die Mannschaft drauf ist, kann sie gleich beim ersten Duell gegen Schrattenberg unter Beweis stellen. "Wir sind in der Tabelle ganz hinten. Schrattenberg war bis jetzt immer besser. Vielleicht bringt uns ja der Trainereffekt etwas und wir können überraschen", hofft Ziegler. In der 17. Runde kommt dann ein Gegner, gegen den man sich ernsthafte Hoffnungen auf einen Sieg machen kann. Wetzelsdorf liegt nur eine Position vor Eibesthal.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus