Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Herrnbaumgarten nutzt Chancen nicht - Altlichtenwarth setzt sich noch klar durch

Herrnbaumgarten
Altlichtenwarth

USV Herrnbaumgarten empfing am Samstag vor heimischem Publikum den Tabellenachten SCU Altlichtenwarth und wollte unbedingt drei Punkte einfahren, nachdem man in den letzten beiden Spielen vier Punkte sammeln konnte. Altlichtenwarth kassierte vergangenes Wochenende eine 1:3 Heimniederlage gegen Altruppersdorf, um nicht zu weit hinter die Top 5 zurückzufallen, benötigen die Gäste nun einen Dreier.


Heimelf mit leichtem Chancenplus

50 Zuseher bekommen von den beiden Teams im ersten Durchgang eine ausgeglichene Partie geboten, Herrnbaumgarten erarbeitet sich etwas mehr gute Möglichkeiten, auf der anderen Seite haben die Gäste um den Tick mehr Spielanteile. 

In Führung geht schließlich Herrnbaumgarten, Filip Palkovic bezwingt nach 17 Minuten den Tormann mit einem perfekten Weitschuss flach ins Eck. Mitte des Abschnittes kann Altlichtenwarth den Spielstand ausgleichen, Rene Schlemmer startet auf das Tor, der Abschluss wird vom heimischen Keeper aber noch einmal abgewehrt. Kamil Bena kommt an den Ball, lässt dem Schlussmann mit einem Abschluss ins andere Eck keine Chance und fixiert den 1:1 Pausenstand (29.).

Gäste ziehen davon

Gleich zu Beginn von Halbzeit 2 kreierte Herrnbaumgarten zwei sehr gute Möglichkeiten auf die erneute Führung, da haben die Gäste Glück. Altlichtenwarth zeigt sich auf der anderen Seite effizienter und dreht rasch das Match, Kamil Bena trifft in Minute 52 mittels Volley aus 18 Metern ins Eck.

Mitte des Abschnittes sorgen die Gäste für die Entscheidung, bei einem Angriff über rechts zeigt der erstmals in der Kampfmannschaft von Beginn weg spielende Piotr Kunicki keine Nerven und schließt unter die Latte zum 1:3 ab (63.). Altlichtenwarth erhöht danach noch das Torkonto, Kamil Bena in Minute 67 per Elfmeter und Igor Glvac per direktem Freistoß sorgen für den 1:5 Endstand.

Stimme zum Spiel:

Jürgen Roob (Obmann Altlichtenwarth): "In der ersten Hälfte war das Spiel ausgeglichen, Herrnbaumgarten hatte etwas mehr Chancen, wir mehr Ballbesitz. Nach der Pause bewahrheitet sich wieder einmal der Spruch, wer die Tore vorne nicht macht, bekommt sie. Der Gegner kam zu zwei sehr guten Chancen, wir haben auf der anderen Seite die Treffer erzielt. So eindeutig, wie es das Ergebnis andeutet, war das Spiel nicht."

Die Besten bei Altlichtenwarth: Piotr Kunicki, Kamil Bena, Lukas Huisbauer.

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung