Hitziges Spitzenspiel - Altruppersdorf/Kleinhadersdorf überwintert nach Remis gegen Fallbach auf Platz 1

USC Fallbach
Altruppersdorf/Kleinhadersdorf

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenzweite USC Fallbach in der 13. Runde der 2. Klasse Weinviertel Nord auf den Tabellenersten USG Altruppersdorf/Kleinhadersdorf. Fallbach gelangen vor dem Gipfeltreffen mehrere Siege in Serie und man würde mit einem Dreier zum Abschluss der Hinrunde an der ersten Stelle stehen. Altruppersdorf genügte dazu schon ein Unentschieden, der Leader wollte möglichst den knappen Vorsprung in der Tabelle verteidigen.


 

Fallbach geht per Standard in Front

Knapp 250 Fans wollen sich das Spitzenspiel nicht entgehen lassen und vor toller Atmosphäre entwickelt sich von Beginn weg ein intensives Match. Beide Seiten haben mit einem extrem tiefen Boden zu kämpfen, dennoch versuchen die Teams auch spielerische Akzente zu setzen und die Partie wird von beiden Vereinen gut geführt.

Mitte des Abschnittes geht Fallbach in Front, Pascal Sieber zieht bei einer Freistoßsituation in Minute 33 ab und trifft perfekt unter die Latte zum 1:0. In der Folge finden sowohl die Hausherren, als auch Altruppersdorf Möglichkeiten vor, Fallbach geht mit einem knappen Vorsprung in die Pause.

Ausgleich und turbulente Schlussphase

Kurz nach der Pause bringen die Gäste Sascha Laschet, der Trainer von RLO-Verein Leobendorf soll in der Offensive umrühren. Den Gästen gelingt auch relativ bald der Ausgleich, nach einem hohen Ball verlängert Sascha Laschet sehenswert, Dominik Bader sprintet nach, kommt kurz vor dem Tormann mit dem Kopf an den Ball und trifft in der 58. Minute zum 1:1.

Nach dem Gegentor reagiert Fallbach und versucht nun vermehrt mit hohen Bällen doch noch den Sieg mitzunehmen. Das Spitzenspiel ist nun hitzig geführt, beide Seiten schenken einender nichts, der Schiedsrichter hat aber alles im Griff. Beide Seiten finden in der Schlussphase noch Chancen vor, doch es bleibt beim 1:1. Altruppersdorf/Kleinhadersdorf reicht das Unentschieden, man geht als Herbstmeister in die Winterpause.

Stimme zum Spiel:

Mario Batoha (Trainer Altruppersdorf/Kleinhadersdorf): "Es war ein sehr schwieriger Boden und eher wie ein Eislaufplatz, das Match war aber von beiden Seiten gut und Fallbach ging durch einen Freistoß in Führung, bei dem ich aber nicht glaube, dass es davor ein Foul war. Uns gelang nach der Pause der Ausgleich, das Spiel wurde noch hitzig und beide Seiten fanden Möglichkeiten auf den zweiten Treffer vor. Die Spielgemeinschaft trägt bei uns Früchte, es ist eine eingeschworene Einheit geworden und wir haben eine gute Mannschaft. Wir hatten auch in dem einem oder anderen Spiel Glück, insgesamt glaube ich schon, dass wir zurecht zur Halbzeit an erster Stelle stehen."

Die Besten: Pascal Sieber (Def.) bzw. Florian Oberländer (IV), Sascha Laschet (ST).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten