Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Klasse Weinviertel Süd

Starke Hinrunde nach Schnitt im Sommer - Ebenthal schielt noch auf Platz 2

"Wir waren am Ende der letzten Saisonen nur Elfter und blieben hinter unseren Möglichkeiten, im Einklang mit dem Verein kam es im Sommer zu einem Schnitt und wir haben die älteren, arrivierten Spieler ausgetauscht. Das Alter zehrt an jedem und bei unseren vormaligen Offensivspielern hat schon die Schnelligkeit gefehlt, wir konnten wieder aggressiver und schneller nach vorne spielen. Die Mannschaft wurde neu aufgestellt und es hat von Anfang an sehr gut funktioniert, jeder, der neu zum Team gestoßen ist, hat einen guten Herbst gespielt. Das Defensiverhalten von ganz vorne bis zur Abwehr war in der Hinrunde besser, es waren sehr positive letzte Monate", blickt SV Ebenthals Trainer Robert Nemeth auf den Herbst zurück. Sein Team belegt mit guten 28 Punkten den dritten Platz in der 2. Klasse Weinviertel Süd.

Kader bleibt unverändert

"Ebenthal ist ein außergewöhnlicher Verein, die Verantwortlichen waren auch mit dem letzten Jahr unzufrieden, ich als Trainer wurde aber nicht als schwächstes Glied ausgetauscht, sondern man hat stattdessen Zeit und Geduld gegeben. Ich freue mich für die Spieler und den Verein, dass wir nun wieder vorne dabei sind", ergänzt der Trainer des Tabellendritten.

"Im körperlichen und taktischen Bereich kann man sich immer verbessern, wir haben zudem im Vergleich zu den Topteams zu viele Gegentore bekommen, da wollen wir uns noch ansetzen. Es sind im Sommer fünf Spieler dazugekommen und wir treten mit einem neuen Team an, nun wollen wir wieder einen Schritt in die richtige Richtung gehen. Michal Kaluha hat schon in den ersten Spielen viele Tore geschossen und fehlte danach einige Wochen, er sollte in der Rückrunde wieder voll dabei sein. Im Winter ist es unser primäres Ziel, den Kader zu halten, es geht niemand weg und der Kader in der Kampfmannschaft bleibt definitiv gleich", erklärt Nemeth.

"Großebersdorf spielt nächstes Jahr in einer höheren Klasse"

In der Hinrunde haben mehrere Teams noch nicht so mit Ebenthal gerechnet, nun geht es im Frühjahr darum, die Leistung aus dem Herbst zu bestätigen: "Großebersdorf ist durch und wird Meister werden, sie spielen ab dem Sommer in der 1. Klasse. Wir haben schon acht Punkte Rückstand auf den Herbstmeister, für uns ist maximal der zweite Platz möglich und diesen möchten wir noch schaffen", gibt Ebenthals Coach das Ziel für die Rückrunde aus.

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung