Obersdorf hält sich gegen Hohenruppersdorf schadlos

Die SCU Obersdorf feierte im letzten Spiel vor der Winterpause den fünften Saisonsieg in der 2. Klasse Weinviertel Süd. Die Elf von Dieter Luckerbauer musste aber lange Zeit auf die entscheidenden Momente warten. Daniel Wetter und Mirza Burzic sorgten in der Schlussphase für den verdienten 2:0-Sieg über Hohenruppersdorf. Jetzt Trainingslager buchen!

Obersdorf ging als Favorit in die Partie. Doch Hohenruppersdorf versteckte sich nicht, probierte auch, nach vorne zu spielen. "Wir sind aber immer besser in Fahrt gekommen und haben uns vor der Pause schon sehr gute Chancen herausgespielt", so Obersdorf-Trainer Dieter Luckerbauer. "Leider haben wir diese stümperhaft vergeben." Daher ging es torlos in die Pause.

Umstellungen machen sich bezahlt

Für Durchgang zwei stellte Luckerbauer etwas um. Mehmet Arifi und der angeschlagene Marcel Diwald, der bis dahin eine sehr gute Leistung zeigte, blieben in der Kabine. Dietler und Burzic ersetzten die beiden. "Wir haben nach den Umstellungen noch offensiver gespielt." Und das wurde belohnt. In Minute 74 ließ Stürmer Emanul Josip einen Ball durch, weil er im Abseits stand. Daniel Wetter erkannte die Situation blitzschnell, schnappte sich die Kugel und zog aufs Tor zu. Er ließ Torhüter Gregor Woppel keine Chance, schob zum 1:0 ein.

Doch dem noch nicht genug: In der Nachspielzeit legte Mirza Burzic nach einer schönen Kombination im Mittelfeld nach, besorgte den 2:0-Endstand. Ein verdienter Sieg für Obersdorf, wo Trainer Luckerbauer auch im Frühjahr das Zepter schwingen wird.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten