Spiel nach drittem Tor erledigt - Gaweinstal besiegt Kreuzstetten

FC Kreuzstetten
USV Gaweinstal

In der 2. Klasse Weinviertel Süd empfing der Tabellenelfte FC Kreuzstetten in der 26. Runde den Tabellenfünften USV Gaweinstal. Kreuzstetten musste zuletzt zwei Heimniederlagen in Folge hinnehmen und wollte nun vor eigenem Publikum wieder anschreiben. Gaweinstal spielte bisher eine starke Rückrunde, am vergangenen Spieltag musste man sich aber mit einem 1:1 gegen Sulz zufriedengeben. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Gaweinstal mit 3:1 das bessere Ende für sich.


Zweites Tor mit Pausenpfiff

Vor 70 Zusehern wogt das Match zu Beginn Hin und Her, beide Mannschaften suchen den Weg nach vorne und kreieren erste Möglichkeiten auf die Führung. Bis zum 16er spielen die Gäste schon in den ersten Minuten gut, der letzte Pass kommt aber noch nicht an.

Mitte der Halbzeit geht Gaweinstal dann doch in Front, nach einem Stanglpass von Manfred Huber in der 28. Minute findet der gegnerische Tormann in Julian Kretschmer seinen Meister, der gekonnt auf 0:1 stellt. Kreuzstetten hält in Durchgang 1 gut dagegen, kassiert aber kurz vor der Pause den zweiten Gegentreffer. Die Heimelf verliert in der Defensive unnötig den Ball, Jiri Velecky spritzt in Minute 46 dazwischen, zeigt Goalgetter-Qualitäten und stellt auf 0:2.

Gaweinstal legt nach

Kreuzstetten versucht nach Seitenwechsel das Ruder noch einmal herumzureißen, kann der Partie aber keine Wende geben. Gaweinstal lässt hinten nicht mehr viel zu, erarbeitet weitere Chancen und sorgt Mitte des Durchganges für die Entscheidung. Nach einem Eckball köpfelt Osman Bajguric in Minute 68 Richtung Tor und vom Schienbein eines Verteidigers abgelenkt landet das Spielgerät in den Maschen.

Kreuzstetten kann nach dem dritten Gegentor nicht mehr zusetzen, Gaweinstal kontrolliert das Match und erhöht in der Schlussphase ein letztes Mal. Nach 74 Minuten und einem Foul an Adis Dzilic zeigt der Schiedsrichter auf den Punkt, Michael Wimmer tritt zum Strafstoß an und fixiert den 0:4 Endstand. 

Stimme zum Spiel:

Andreas Fleckl (Sektionsleiter Gaweinstal): "Am Anfang war es ein Hin und Her, wir kamen dann zu mehr Chancen und gingen bis zur Pause 2:0 in Führung. Nach dem 3:0 war die Partie erledigt, die Gegenwehr von Kreuzstetten war danach nicht mehr groß."

Der Beste bei Gaweinstal: Osman Bajguric (MF).