Vereinsbetreuer werden

Scheibbs möchte bis zum Schluss vorne mitmischen

In der Reihe der Ligaportal-Interviews ist dieses Mal Erich Mühlbacher, Sportlicher Leiter des SV Scheibbs, an der Reihe. Seine Mannschaft überwintert in der 2. Klasse Ybbstal/Alpenvorland auf Rang zwei. Fünf Punkte fehlen auf Spitzenreiter Ybbsitz, der noch dazu ein Spiel weniger ausgetragen hat. Dennoch hat man in der Bezirkshauptstadt den Kampf um die Meisterschaft noch nicht aufgegeben. Der Sportverein Scheibbs möchte bis zum Ende der Frühjahrssaison im Titelkampf mitmischen.

Ligaportal: Wie zufrieden sind Sie mit der Herbstsaison bzw. wie fällt der Rückblick aus?

Erich Mühlbacher: "Seitens des SV Raika Scheibbs sind wir sehr zufrieden mit der Halbsaison. Aufgrund einiger Abgänge im Sommer war damit nicht zu rechnen. Der eigene Nachwuchs wurde verstärkt gefördert und es hat sich wie man sieht auch ausgezahlt. Unser Trainerteam hat eine ausgezeichnete Arbeit geleistet."

Ligaportal: Wie ist die Stimmung im Verein allgemein?

Mühlbacher: "Die Corona-Zeit hat natürlich bei Spielern, Trainern, Funktionären und Helfern alles abgefordert. Durch den erzielten zweiten Tabellenplatz ist die Stimmung im Verein natürlich nicht schlecht."

Im Februar ist Trainingslager in Kroatien geplant

Ligaportal: Gibt es bereits fixe Zu- bzw. Abgänge? Auf welchen Positionen sehen Sie für das Frühjahr Handlungsbedarf?

Mühlbacher: "Derzeit haben wir keine Abgänge und auch keine Zugänge zu vermelden. Im Februar werden wir im Trainingslager in Porec in Kroatien versuchen unser Spielsystem zu verbessern."

Ligaportal: Gab es in der Herbstsaison Verletzungsprobleme oder Erkrankungen und wie geht es den Spielern jetzt?

Mühlbacher: "Leider hatten wir zwei Kreuzbandverletzungen von Stammspielern in der Mitte der Saison zu verzeichnen, die aufgrund der Corona-Situation leider erst jetzt operiert wurden. Einige Spieler die angeschlagen waren sind dafür jetzt wieder fit und einsatzbereit."

Ligaportal: Wie sieht die Zielsetzung für die Frühjahrssaison aus?

Mühlbacher: "Wir möchten bis zum Schluss um den Aufstiegsplatz mitspielen."

Ligaportal: Rechnen Sie damit, dass im Frühjahr wieder gespielt werden kann oder wird die Saison erneut abgebrochen?

Mühlbacher: "Ich wünsche mir, dass die Frühjahrsrunde gespielt werden kann."

Ligaportal: Wer sind für Sie die Titelkandidaten und wer macht am Ende das Rennen um den Meistertitel?

Mühlbacher: "Von der Tabelle her ist der Favorit Ybbsitz, jedoch ab Platz zwei bis Rang sieben kann jeder noch Meister werden. Es wird eine sehr spannende und hoffentlich verletzungsfreie Rückrunde werden."