Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Herbstmeister! Allhartsberg gewinnt nach zwei Standardtoren gegen Opponitz

SV Opponitz
Union Allhartsberg

Am Samstag empfing SV Opponitz vor eigenem Publikum den Tabellenersten Union Allhartsberg. Opponitz gewann nach mehreren Remis in Folge zuletzt gegen Ertl 3:2 und wollte mit einem guten Ergebnis zum Abschluss der Hinrunde vorne dranbleiben, Allhartsberg blieb im Herbst bisher ungeschlagen, gewann die letzten Begegnungen und würde sich mit einem positiven letzten Spiel zum Herbstmeister krönen. Die letzte direkte Begegnung im Frühjahr gewann Opponitz auswärts mit 3:0.


Keine Tore in Halbzeit 1

Von Beginn weg entwickelt sich vor 130 Fans ein intensives Match, Opponitz zeigt, dass man in der Offensive stark ist und die Heimelf spielt gefällig. Allhartsberg hat das Geschehen aber in der ersten Hälfte unter Kontrolle, die Gäste stehen in der Defensive sehr gut und lassen nur wenig zu.

Die Partie ist geprägt von Leidenschaft und Einsatz, beide Seiten sind ersatzgeschwächt angetreten, schenken einander nichts, es bleibt dabei aber immer fair. Die Teams suchen den Weg in die Offensive und erarbeiten sich auch die ersten Möglichkeiten, bis zur Pause bleibt es aber beim 0:0.

Entscheidung nach Seitenwechsel

Im zweiten Durchgang hält Opponitz weiter gut dagegen, Allhartsberg verzeichnet aber ein Chancenplus und geht Mitte des Abschnittes in Führung. Nach einem Freistoß von der Seite können die Hausherren nicht klären, Alexander Hausberger befördert in der 59. Minute mit einem tollen Abschluss den Ball zum 0:1 in die Maschen.

Die Heimelf versucht danach dem Match eine Wende zu geben und deutet auch mehrmals Gefahr an, die Gäste stehen aber weiter sehr gut und bauen den Vorsprung in der Schlussphase aus. Nachdem Stanislav Humaj zuvor schon eine 100%ige Möglichkeit nicht nutzen kann, macht es der Stürmer in Minute 76 besser und trifft nach einem Standard aus schwieriger Position zum 0:2. Die Gäste sind danach nur mehr zu zehnt, in der 78. Minute sieht Stefan Spreitzer gelb-rot, bei der besten Chance der Heimelf auf den Anschlusstreffer rettet Michael Schwein mit einer akrobatischen Einlage auf der Linie. Allhartsberg bringt den Vorsprung über die Zeit und nach dem Schlusspfiff feiern die Spieler, der Verein und die Fans den verdienten Herbstmeistertitel. 

Stimme zum Spiel:

Niko Saric (Trainer Allhartsberg): "Es war viel Herzblut dabei, mein Team hat mit Leidenschaft und Mentalität den Sieg geholt und wollte sich unbedingt für den guten Herbst belohnen. Opponitz hat gefällig gespielt und wurde auch gefährlich, wir sind sehr stabil gestanden und haben nach zwei Standards getroffen. Ein Riesenkompliment an die gesamte Mannschaft, sie wollte unbedingt den ersten Step machen. Wir haben aber noch einen langen Weg vor uns."

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung