St. Oswald verliert bei Emmersdorf deutlich

SCU Emmersdorf
SKV St. Oswald

2. Klasse Yspertal: Der SKV St. Oswald konnte dem SCU Emmersdorf nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel vor etwa 70 Besuchern mit 0:4. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Emmersdorf wurde der Favoritenrolle gerecht.

Zu Beginn der Begegnung neutralisierten sich beide Mannschaften soweit, dass sich keine von ihnen eine Torchance herausspielte. Der SCU Emmersdorf ging in Minute 19 durch Michael Böhm in Front. Zur Pause war der Gastgeber im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung.

Doppelpack von Böhm

Das 2:0 ließ Emmersdorf zum zweiten Mal im Match jubeln (46.) - wieder war es Michael Böhm. Diethard Mahorka baute den Vorsprung des SCU Emmersdorf in der 64. Minute aus. In der 73. Minute legte der SCU Emmersdorf durch Matthias Stöger zum 4:0 nach. Letztlich kam Emmersdorf gegen St. Oswald zu einem verdienten 4:0-Sieg.

Der SCU Emmersdorf macht nach dem Erfolg in der Tabelle Boden gut und rangiert nun auf Position acht. In dieser Saison sammelte der SCU Emmersdorf bisher drei Siege und kassierte vier Niederlagen.

Die Defizite in der Verteidigung sind beim SKV St. Oswald klar erkennbar, sodass bereits 31 Gegentreffer hingenommen werden mussten. Nach der empfindlichen Schlappe stecken die Gäste weiter im Schlamassel. Mit erst acht erzielten Toren hat St. Oswald im Angriff Nachholbedarf. Gewinnen hatte bei St. Oswald zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits fünf Spiele zurück.

2. Klasse Yspertal: SCU Emmersdorf – SKV St. Oswald, 4:0 (1:0)

  • 19
    Michael Boehm 1:0
  • 46
    Michael Boehm 2:0
  • 64
    Diethard Mahorka 3:0
  • 73
    Matthias Stoeger 4:0

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter