Vereinsbetreuer werden

11 Tore-Spiel: Leiben spielt bei Emmersdorf groß auf

SCU Emmersdorf
SV Leiben

2. Klasse Yspertal/AV: Der SV Leiben holte den ersten Saisonsieg gegen den SCU Emmersdorf durch einen 7:4-Erfolg. Rund 120 Fans kamen zum Ligaauftakt ihrer Teams und bekamen nicht weniger als elf Tore zu sehen. Am Ende siegten die Gäste in dieser torreichen Partie.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag Leiben bereits in Front. Rene Hollnsteiner markierte in der vierten Minute die Führung. Michal Jilek schockte den Gast und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für Emmersdorf (10./18.) auf 2:1. Der SV Leiben traf in der 35. Minute durch Dominik Golian zum 2:2-Ausgleich. Leibens Golian schoss in der 38. Minute auch das Tor zum 3:2. Mit einem Tor Vorsprung für den SV Leiben ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause.

Tag der offenen Tore

In der 58. Minute bejubelte Leiben das 4:2 von Golian. Alexander Pemmer verkürzte für den SCU Emmersdorf später in der 66. Minute auf 3:4. Die Freude der Gastgeber über den Anschlusstreffer währte allerdings nicht lange. Valentyn Suslov (73.), Qendrim Morina (75.) und Marco Baiireder (86.) ließen an der Dominanz des SV Leiben keinen Zweifel aufkommen und bauten den Vorsprung auf 3:7 aus. Jetzt war das Spiel endgültig entschieden. Kurz vor Ultimo war noch Jilek zur Stelle und zeichnete für das vierte Tor von Emmersdorf verantwortlich (87.). Schließlich sprang für Leiben gegen den SCU Emmersdorf ein Dreier heraus.

2. Klasse Yspertal/AV: SCU Emmersdorf – SV Leiben, 4:7 (2:3)

  • 4
    Rene Hollnsteiner 0:1
  • 10
    Michal Jilek 1:1
  • 18
    Michal Jilek 2:1
  • 35
    Dominik Golian 2:2
  • 38
    Dominik Golian 2:3
  • 58
    Dominik Golian 2:4
  • 66
    Alexander Pemmer 3:4
  • 73
    Valentyn Suslov 3:5
  • 75
    Qendrim Morina 3:6
  • 86
    Marco Baiireder 3:7
  • 87
    Michal Jilek 4:7