Vereinsbetreuer werden

SV Jauerling trumpft bei St. Oswald auf

SKV St. Oswald
SV Jauerling

2. Klasse Yspertal/AV: Etwa 50 Fans sahen das Spiel der 20. Runde. Durch ein 3:1 holte sich der SV Jauerling drei Punkte beim SKV St. Oswald. Das Hinspiel fand nach umkämpften 90 Minuten mit dem SV Jauerling einen knappen 3:2-Sieger.

Patrik Horava machte in der 27. Minute das 1:0 von St. Oswald perfekt. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Wenige Augenblicke später besorgte Walter Staffenberger den 1:1-Ausgleich (29.). Für das 2:1 von Jauerling zeichnete Julian-Joseph Gril verantwortlich (32.). Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war Tomas Holik mit dem 3:1 für den Gast zur Stelle (42.). Am Ende heißt es: Ein Spiel mit zwei Halbzeiten von entgegengesetztem Unterhaltungswert. Während Durchgang eins von einem offenen Schlagabtausch geprägt war, fielen nach Wiederanpfiff keine Treffer mehr.

Jauerling mit Lebenszeichen

Der SKV St. Oswald muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Die chronische Abwehrschwäche zeigte sich auch im Spiel gegen den SV Jauerling – St. Oswald bleibt weiter unten drin. Der SKV St. Oswald schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 61 Gegentore verdauen musste. Die Heimmannschaft musste sich nun schon elfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da St. Oswald insgesamt auch nur fünf Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Mit 59 Gegentreffern hat der SV Jauerling schon ein Riesenproblem. Aber nicht das einzige, wenn man dazu noch die Offensive betrachtet. Die Mannschaft erzielte auch nur 16 Tore. Das heißt, Jauerling musste durchschnittlich 3,11 Treffer pro Partie hinnehmen und bejubelte dagegen im Schnitt nicht einmal ein Tor pro Spiel. Der SV Jauerling holte auswärts bisher nur acht Zähler. Die drei Punkte brachten für den SV Jauerling keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition. Jauerling bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, drei Unentschieden und 13 Pleiten.

Nächster Prüfstein für den SKV St. Oswald ist der USV Münichreith auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 16:30). Der SV Jauerling misst sich zur selben Zeit mit dem Union Sportclub Pöggstall Jägerbau.

2. Klasse Yspertal/AV: SKV St. Oswald – SV Jauerling, 1:3 (1:3)

  • 42
    Tomas Holik 1:3
  • 32
    Julian-Joseph Gril 1:2
  • 29
    Walter Staffenberger 1:1
  • 27
    Patrik Horava 1:0