Vereinsbetreuer werden

Klare Sache für Maria Taferl beim SV Kleinpöchlarn

SV Kleinpöchlarn
USC Maria Taferl

2. Klasse Yspertal/AV: Rund 90 Zuschauer fanden sich am Sportplatz in Kleinpöchlarn ein um das Spiel der 25. Runde zu verfolgen. Der USC Maria Taferl kam gegen den SV Kleinpöchlarn zu einem klaren 3:0-Erfolg. Kleinpöchlarn hatte Maria Taferl im Hinspiel klar dominiert und am Ende deutlich mit 4:0 gesiegt.

David Hofbauer nutzte die Chance für den USC Maria Taferl und beförderte in der 16. Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. In Minute 38 musste Keeper Daniel Hoffmann den Ausgleich mit einer Glanzparade verhindern. Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass die Gäste mit einer Führung in die Kabine gingen. Florian Reithmayer erhöhte den Vorsprung von Maria Taferl nach 55 Minuten auf 2:0. Michal Mikinic vollendete aus der Distanz zum dritten Tagestreffer in der 71. Spielminute. Mit dem Ende der Spielzeit strich der USC Maria Taferl gegen den SV Kleinpöchlarn die volle Ausbeute ein.

Maria Taferl setzt sich vom Tabellenkeller ab

Trotz der Schlappe behält Kleinpöchlarn den neunten Tabellenplatz bei. Die schmerzliche Phase des Heimteams dauert an. Bereits zum dritten Mal in Folge verließ man am Samstag das Feld als Verlierer.

Maria Taferl muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Im Tableau hatte der Sieg des USC Maria Taferl keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz zehn.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher acht Siege ein.

Am nächsten Sonntag reist der SV Kleinpöchlarn zum SV Erlauf, zeitgleich empfängt Maria Taferl den SV Leiben.

2. Klasse Yspertal/AV: SV Kleinpöchlarn – USC Maria Taferl, 0:3 (0:1)

  • 71
    Michal Mikinic 0:3
  • 55
    Florian Reithmayer 0:2
  • 16
    David Hofbauer 0:1