Junger Spieler als dritter Zugang - Bisamberg mit erstem Test in der Vorbereitung

Vor allem auch wegen einer starken Defensivleistung der Mannschaft etablierte sich 1. FC Bisamberg, nach dem Aufstieg in die 2. Landesliga Ost, in der neuen Liga im oberen Drittel der Tabelle. Nach Platz 3 im Herbst holte der Verein in der Wintertransferzeit zunächst mit Markus Burger und Lukas Macho zwei Offensivspieler mit an Bord. In den letzten Wochen kam es zu weiteren Veränderungen im Kader, ein junger Akteur wurde als dritter Zugang verpflichtet. Auf der anderen Seite verließen aber auch drei Spieler Bisamberg und werden im Frühjahr für einen anderen Verein auflaufen.

Erkenntnisse aus erstem Vorbereitungsspiel

"Wir haben mit Mathias Suljic einen jungen Spieler verpflichtet, wobei wir wussten, dass er aufgrund eines Kreuzbandrisses derzeit noch nicht einsatzfähig ist. Er wird bei uns die Zeit bekommen sich heranzutasten und wird in seiner Entwicklung gefördert", erklärt Coach Gerald Schalkhammer. Mathias Suljic spielte zuletzt bei Donaufeld, ist für die Offensive gedacht und kann als Flügelstürmer oder ganz vorne in der Sturmreihe auflaufen. Gleichzeitig haben sich drei Spieler verändert, Christopher Komornik ging zu Neusiedl/Zaya, Ivan Bosnjak dockte bei Sieghartskirchen an und Davor Tadijanovic wechselte zu Eggenburg. "Der Kader ist von der Größe gleichgeblieben, die Transferzeit verlief für uns sehr zufriedenstellend", so Bisambergs Trainer.

Seit 3. Februar trainiert die Mannschaft wieder zusammen und auch ein erster Test wurde absolviert, letzten Freitag musste sich Bisamberg auf Kunstrasen gegen Donaufeld mit 0:4 geschlagen geben. "Es war ein guter Test, bei dem ich gewisse Dinge sehen konnte, bei denen wir noch Aufholbedarf haben. Mit der Leistung bin ich über lange Zeit zufrieden gewesen, mit dem Ergebnis natürlich nicht", meint Schalkhammer.

In der nächsten Zeit testet der Tabellendritte je zweimal pro Woche, am Mittwoch wartet mit dem Landesligisten Waidhofen ein starker Gegner und am Samstag trifft man am WAF-Platz auf Kunstrasen auf WAF Brigittenau. "Bis auf Mathias Suljic sind alle fit, wir kämpfen eher kurzfristig mit Ausfällen und krankheitsbedingt musste der eine oder andere Spieler absagen. Für diese Jahreszeit ist es aber normal und es geht jedem Verein gleich. Im Großen und Ganzen passt es, bei Mathias haben wir ja gewusst, welche Thematik es gibt und er ist ein Perspektivspieler, der uns im Laufe der Saison weiterhelfen wird", beschreibt Bisambergs Übungsleiter die erste Zeit der Vorbereitung.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten